AGB
Allgemeine Geschäfts­bedingungen der news aktuell GmbH für ACADEMY

§ 1 Allgemeines

Die news aktuell GmbH bietet unter dem Dach der „ACADEMY“ u.a. Seminare, WebSessions, Inhouse-Workshops und Vorträge zu Themen rund um die Bereiche Kommunikation, PR und Medien an. Sofern im Einzelfall durch das jeweilige Angebot oder die geschlossene Vereinbarung nichts Abweichendes vereinbart wurde, gelten für Buchungen der verschiedenen news aktuell ACADEMY Angebote die folgenden AGB. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt der Anmeldung gültige Fassung. Abweichende AGB des Vertragspartners haben keine Gültigkeit, es sei denn, sie wurden von news aktuell schriftlich bestätigt.

§ 2 Gebühren und Zahlungsbedingungen

Es gelten die im Buchungstool bzw. der Buchungsbestätigung oder dem Angebot angegebenen Preise. Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Zahlungsbedingung ist sofort und ohne Abzug. Rückerstattungen oder Gutschriften für nicht in Anspruch genommene Leistungen sind ausgeschlossen.

§ 3 Absage der Veranstaltung durch news aktuell

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder Erkrankung des Referenten und für Fälle höherer Gewalt behält news aktuell sich vor, die Veranstaltung abzusagen. In diesen Fällen kann der Teilnehmer einen der anderen Termine zum gleichen Thema auswählen. Alternativ wird die Teilnahmegebühr durch news aktuell rückerstattet. Von Rückerstattungen ausgenommen sind Pauschalen und Flat Fees. Darüber hinaus gehende Forderungen werden nicht anerkannt.

§ 4 Stornierung durch den Kunden

Seminare:

Bei Stornierung bis 14 Tage vor dem Event Erstattung des vollen Betrags. Danach werden 100% der Gebühr fällig. Sollte ein angemeldeter Teilnehmer aus wichtigem Grund verhindert sein, kann er kostenlos eine andere Person benennen (Umbuchung), sofern er news aktuell spätestens 24 Stunden vor Kursbeginn davon in Kenntnis setzt. Im Falle einer Nicht- Teilnahme ohne Stornierung werden keine Teilnahmegebühren erstattet.

WebSessions:

Bei Stornierung bis 7 Tage vor dem Event Erstattung des vollen Betrags. Danach werden 100% der Gebühr fällig. Sollte ein angemeldeter Teilnehmer aus wichtigem Grund verhindert sein, kann er kostenlos eine andere Person benennen (Umbuchung), sofern er den Veranstalter spätestens 24 Stunden vor Kursbeginn davon in Kenntnis setzt. Im Falle einer Nicht-Teilnahme ohne Stornierung werden keine Teilnahmegebühren erstattet.

Inhouse-Schulungen und Vorträge:

Stornierung durch den Kunden ist bis 4 Wochen vor dem vereinbarten Termin kostenfrei möglich. Bis 14 Tage vor dem vereinbarten Termin ist eine kostenfreie Terminverschiebung nach Absprache ggfs. möglich. Danach ist der volle Betrag fällig.

§ 5 Haftung

news aktuell wählt für die jeweiligen Themengebiete qualifizierte Referenten aus. Für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Seminarinhalte und -unterlagen sowie die Erreichung des jeweils vom Teilnehmer angestrebten Lernziels übernimmt news aktuell jedoch keine Haftung.

§ 6 Nutzungsrechte

Die in den Seminaren ausgehändigten Unterlagen und Präsentationen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht in Auszügen – vervielfältigt, nachgedruckt, elektronisch weiterverarbeitet, veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben werden. Eine solche Nutzung der Unterlagen durch die Teilnehmer ist nur mit schriftlicher Zustimmung des Referenten und des Auftragnehmers gestattet.

§ 7 Anwendbares Recht und salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Klauseln unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Klauseln nicht. Diese AGB unterliegen ausschließlich deutschem Recht. Gerichtsstand ist Hamburg.

08.07.2020