Storytelling Drama Aufbau Geschichte

Drama Baby: Geschichten richtig aufbauen

Wie sollte eine Geschichte aufgebaut sein, damit sie nachhaltig in unserer Erinnerung bleibt? Storyteller können sich bei der Konzeption ihrer Storys viel vom klassischen Drama abschauen. Denn bereits in der Antike verfassten die großen Dramaturgen ihre Tragödien und Komödien nach bestimmten Regeln, die bis heute erfolgreiche Plots ausmachen. Wir erklären, auf was es beim Aufbau einer spannenden Geschichte ankommt.

Das Drama ist neben der erzählenden Literatur und Lyrik eine der drei großen Formen in der Dichtung. Eigentlich ist es für die Theaterbühne als Dialog verfasst. Sein klassischer Aufbau und seine innere Struktur sind die Dramaturgie, also die Kunst, Geschichten zu erzählen. Unsere Infografik zeigt das Handlungsschema und den Spannungsverlauf beim klassischen Drama.

Drama

DRAMA BABY: Handlungsschema und Spannungsverlauf beim Drama

1. Exposition

  • Einführung in Zeit, Ort, Atmosphäre und Vorstellung der Hauptfiguren
  • Anbahnung des dramatischen Konfliktes

2. Steigende Handlung

  • mit erregendem Moment
  • Ausgestaltung und Zuspitzung des Konflikts

3. Höhepunkt

  • Wendepunkt
  • unerwartetes Umschlagen der Handlung

4. Fallende Handlung

  • Mit retardierenden Momenten (Verzögerung)
  • Gibt es eine Wendung zum Guten oder Schlechten?

5. Katastrophe / Happy End

  • Auflösung der Handlung zum Guten oder Schlechten

Mehr zum Thema:

Schlagworte:

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten immer die neuesten Updates rund um das Thema Kommunikation (max. 2/Monat).

Sicherheitsfrage