Our very special news aktuell X-mas Stuff

Social Media - 01. Dez 21

Weihnachten wird durch die Adventszeit eingeläutet. Und was verbinden wir alle mit den Wochen vor Weihnachten? Klar, den Nikolaus, die Adventssonntage, die Weihnachtsmärkte, Weihnachtsdeko und ein festliches Weihnachtsmenü. Aber wann geht es eigentlich ans Geschenke auspacken? An Heiligabend oder am 1. Weihnachtsfeiertag? Und was hat es eigentlich mit dem Adventskranz auf sich und – echt jetzt? – was um Himmels willen ist eine Weihnachtsgurke? Diese und andere Fragen klären wir hier und heute mit Euch – in unserem very special news aktuell X-mas Stuff. 

Adventskranz

Der Adventskranz tauchte zuerst 1839 in Hamburg auf. Erfunden wurde er von Johann Heinrich Wichern, der damit den Straßenkindern die Zeit bis Heiligabend verkürzen wollte. Der sogenannte Wichernkranz hatte übrigens deutlich mehr Kerzen: Der Kranz bestand aus einem Wagenrad mit vier großen weißen und 20 kleinen roten Kerzen. So konnte an jedem Tag der Adventszeit eine Kerze angezündet werden.

Bescherung – wann denn nun?

Früher wurden tatsächlich erst um Mitternacht von Heiligabend auf den 1. Weihnachtsfeiertag die Geschenke an die Kleinen verteilt. Die Kinder blieben aber oft nicht so lange auf, daher wurde die Bescherung auf den Nachmittag oder den frühen Abend vorgezogen. Kleiner Funfact: Das Wort Bescherung stammt aus dem Mittelhochdeutschen (beschern) und bedeutet so viel wie "verhängen" bzw. "zuteilen". Das mit dem Verhängen klingt besonders schön! Nein, ernsthaft: Die Bescherung gehörte bis ins 19. Jahrhundert zu den Grundrechten von zum Beispiel Dienstboten, die ein Anrecht auf eine „Naturallöhnung zu Weihnachten“ hatten. 

Lametta – war das früher tatsächlich mehr?

Ja, das stimmt! Denn 2015 hat die letzte Firma, die Lametta in Deutschland noch herstellte, die Produktion eingestellt. Damit kommt an den Weihnachtsbaum eigentlich nur noch gebrauchtes Lametta und damit wird auch die Menge Lametta, die an den Baum gebracht werden, jedes Jahr kleiner. Opa Hoppenstedt hat also recht, wenn er behauptet „Früher war mehr Lametta!“.

Weihnachtsbaum

Zwei Drittel der Deutschen haben 2020 einen Weihnachtsbaum aufgestellt. Bemerkenswert: lediglich vier Prozent dieser Bäume wurde online gekauft. Damit kommen wir dann auch schon zum...

Christbaumschmuck 

Warum hängen wir eigentlich Christbaumschmuck an den Baum? Mitte des 19. Jahrhunderts sah sich ein Glasbläser im thüringischen Lauscha nicht in der Lage, wie eigentlich üblich, Nüsse oder Äpfel an den Baum zu hängen. Er konnte sich das schlicht nicht leisten. Daher machte er Äpfel, Birnen und Nüsse eben aus Glas und hängte diese an den Baum. Seither ist in Lauscha rund ums Jahr Weihnachten. Das führt uns schnurstracks zur...

Weihnachtsgurke. Weihnachtsgurke?

Ja, das ist ja wieder so eine Geschichte! Die gibt es tatsächlich. Weihnachtsschmuck in Form einer Essiggurke. Die hängt (meist gut versteckt) am Baum. Und wer sie als erstes entdeckt, bekommt ein extra Geschenk. So weit, so gut. In den USA wird das als typisch deutscher Brauch beschrieben – in Deutschland kennen aber nur 2 Prozent diese Tradition. Aber eigentlich ist das ja auch egal. Hauptsache was zu futtern, ne?

Weihnachtspostamt

Man könnte ja annehmen, dass das überwiegend Kinder nutzen, um mit dem Weihnachtsmann zu kommunizieren und ihre Wünsche zu äußern. Aber weit gefehlt. Da gibt es eine ganze Menge Erwachsener, die den Service nutzen, um an die Sonderbriefmarken oder den Weihnachtsstempel zu kommen. Die nutzen die Weihnachtspostämter nämlich für ihre Antwortbriefe. Philatelisten!

Weihnachtsinsel

Die Weihnachtsinsel liegt im Indischen Ozean, ist 135 Quadratkilometer groß. Wisst ihr, warum die Weihnachtsinsel Weihnachtsinsel heißt? Sie wurde am 1. Weihnachtsfeiertag 1643 entdeckt. Von Kapitän William Mynors. Aye, aye, Sir! 

Weihnachtsmann

Nein, der Weihnachtsmann ist keine Erfindung eines amerikanischen Getränkeherstellers. #mannmannmann

Zusammengestellt: Nicola Wohlert

Kommentare (2)

  • Von Melanie, 20.12.21 14:05 Uhr

    "Tatsächlich" kommt definitiv zu oft in diesem Text vor :-)

  • Von Beatrix Ta, 21.12.21 12:26 Uhr

    Liebe Melanie,
    dankeschön für den Hinweis. Wir haben nachgezählt und drei gefunden. Geht unserer Meinung nach gerade noch durch. :)
    Herzliche Grüße vom news aktuell Blog-Team

Ihr Kommentar

captcha

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten immer die neuesten Updates rund um das Thema Kommunikation (max. 2/Monat).

Sicherheitsfrage