Raus aus dem Schubladendenken

Schweiz - 29. Okt 20

Vitor ist ein zurückhaltender Mann, Victoria eine extrovertierte Frau. Und doch handelt es sich bei beiden um ein und dieselbe Person. Für sein Online-Magazin begleitete der Schweizer Versandhändler Digitec Galaxus die Verwandlung des Drag-Künstlers Vitor Hugo Souza in die Kunstfigur Victoria Shakespears. Eines der Bilder, die der Fotograf Thomas Kunz während des Besuchs bei Vitor geschossen hat, gewann jetzt den Schweizer PR-Bild Award 2020. Mit dem renommierten Branchenpreis würdigt news aktuell heuer bereits zum 15. Mal herausragende PR-Fotos von Unternehmen, Organisationen und Agenturen. 

Thomas Kunz, Fotograf bei Digitec Galaxus: „Mit dem Portrait wollten wir einen sehr persönlichen Einblick in die Welt der Dragqueens geben. Wir durften Vitors Verwandlung in Victoria mitverfolgen – insgesamt fünf Stunden. In dieser Zeit haben wir sehr viel über Make-up und Styling erfahren, aber auch über Kreativität, Mut, Ablehnung und Feindseligkeit. Mit diesem Beitrag wollen wir deshalb auch zu mehr Toleranz und Offenheit aufrufen. Unsere Message: Ein klares Ja für Vielfalt und gegen Diskriminierung.

Au dem Leben einer Dragqueen: Mit diesem Foto gewann Digitec Galaxus den PR-Bild Award 2020 für die Schweiz. Foto: Thomas Kunz

Eljub Ramic, Geschäftsführer von news aktuell (Schweiz) AG, zum Siegerfoto: „Das Bild hält den Moment des Dazwischen fest. Der Mann Vitor ist noch zu sehen, aber wir erkennen auch bereits die entstehende Frau, wir erkennen Victoria. Dadurch überrascht es, aber gleichzeitig führt es uns auf eindrückliche Weise vor Augen, wie oft wir noch in Schubladendenken gefangen sind. Und das zeichnet preisgekrönte PR-Bilder aus: Sie regen uns zum Nachdenken an und haben eine klare Botschaft, die sie mit ihrer Marke verknüpfen. In diesem Fall ist es die Aufforderung: Erweitert eure Perspektive und seid offen und tolerant gegenüber allen, die aus den klassischen Rollenmustern rausfallen."

Das Foto von Digitec Galaxus überzeugte Jury und Öffentlichkeit gleichermassen und erreichte das beste Gesamturteil für die Schweiz. Ausserdem belegt es den zweiten Platz in der Kategorie Portrait. 

Für Deutschland gewann in diesem Jahr das Bild „Tetris Challenge – 1800 Dinge, die Leben retten“, eingereicht vom Malteser Hilfsdienst e.V. und fotografiert von Alexander Licht. Das beste PR-Bild des Jahres aus Österreich ist das Foto “Patienten aus Plastik“ von der Veterinärmedizinischen Universität Wien (Vetmundi Vienna), Fotografin ist Stephanie Scholz.

In diesem besonderen Jahr hat sich news aktuell dazu entschieden, die Sieger des PR-Bild Awards digital zu verkünden. Dazu gibt es einen Video-Clip, in dem die Jurymitglieder alle Gewinner in den Kategorien Lifestyle, NGO-Foto, Portrait, Reisen, Social-Media-Foto und Storys & Kampagnen sowie das jeweils beste PR-Bild des Jahres aus der Schweiz, Deutschland und Österreich verkünden und ihnen zu ihrem Sieg gratulieren. Wer reinschauen mag: 

Alle Informationen zu den Gewinnern des PR-Bild Awards 2020 gibt es ausserdem in der Medienmitteilung sowie unter www.pr-bild-award.ch/sieger2020.

Ihr Kommentar

captcha

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten immer die neuesten Updates rund um das Thema Kommunikation (max. 2/Monat).

Sicherheitsfrage