Corporate Volunteering

Work Life

Die steigende Bedeutung von Corporate Social Responsibility oder kurz CSR ist nicht neu. Während in den letzten Jahren aber vor allem  klassische CSR-Säulen wie Ökologie und nachhaltige Ökonomie im Mittelpunkt standen, rückt zunehmend auch die Rolle der Mitarbeiter und das sogenannte "Corporate Volunteering" in den Fokus. Was hat es damit auf sich und wie können Unternehmen Mitarbeiter bei ihrem Engagement außerhalb des Jobs unterstützen?

Die Erkenntnis, dass nachhaltiges Wirtschaften einen positiven Einfluss auf die Performance eines Unternehmens haben kann, ist längst kein Geheimnis mehr. Noch immer spielen dabei klassische CSR-Themen eine wichtige Rolle. Gleichzeitig hat mit "Corporate Volunteering" (CV) in den letzten Jahren ein Bereich Bedeutung gewonnen, der das gesellschaftliche Engagement von Mitarbeitern in den Mittelpunkt stellt. Kein Wunder, mehr als 40 Prozent der Deutschen bringen sich inzwischen ehrenamtlich ein.

Corporate Volunteering entwickelt die Werte des Unternehmens über das freiwillige Engagement seiner Mitarbeiter weiter – und gibt diesen die Unterstützung und den Freiraum, sich zu engagieren. Das Mitarbeiterengagement wird als Investition in den gesellschaftlichen Fortschritt verstanden: Ein Mehrwert für Unternehmen, Mitarbeiter und Gesellschaft.

Die Herausforderung: Im Vergleich zu traditionellen CSR-Maßnahmen, zum Beispiel im Bereich Umweltschutz, gibt es kein einheitliches Spielfeld. Die Rahmenbedingungen muss jedes Unternehmen für sich klar definieren, denn die Bedürfnisse der Mitarbeiter sind individuell und erfordern Augenhöhe und Vertrauen.
 

Ausprägungen von Corporate Volunteering

Ob flexible Arbeitsmodelle, die zeitweise Freistellung für Veranstaltungen oder eine direkte finanzielle Unterstützung von Projekten – Corporate Volunteering gibt es in einigen Unternehmen bereits in unterschiedlichsten Formen. Die Art der Förderung sollte flexibel, maßgeschneidert und in eine langfristige und nachhaltige Unternehmensstrategie eingebettet sein.

Die Vorteile und Potenziale liegen auf der Hand: Nach außen steigert Coporate Volunteering die Unternehmenskultur, Reputation und Attraktivität als Arbeitgeber. Nach innen stärkt außerberufliches Engagement die Motivation der Mitarbeiter, und damit auch die Zusammenarbeit und die Identifizierung mit dem Unternehmen.

Corporate Volunteering bei news aktuell

Dass sich die Motivation, die von ehrenamtlichem und freiwilligem Engagement ausgeht, auf den Arbeitsalltag und die Kollegen übertragt, erfahren wir auch bei news aktuell. Beispielsweise haben wir die interne Spendenaktion "na-ch dem Komma" eingeführt, für die zahlreiche Kollegen seit 2010 ihre Restcents von der monatlichen Gehaltsabrechnung (oder mehr) in einen Topf spenden, um am Ende des Jahres etwas Gutes zu tun und soziale Projekte in unseren Bürostandorten zu unterstützen. Die gesammelten Spenden werden am Ende des Jahres von news aktuell verdoppelt. Mit dieser Aktion sind schon viele soziale Herzensprojekte, bei denen sich unsere Mitarbeiter in ihrer Freizeit ehrenamtlich engagieren (wie z.B. Flüchtlingshilfe oder ein Integrationsspielplatz), auch finanziell unterstützt worden. 

Wie wichtig die Verbindung von Beruf und persönlicher Erfüllung sein kann, zeigt auch unsere Account Managerin Mareike Miller. Als Athletin der Deutschen Paralympischen Mannschaft kämpft Mareike mit der Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Damen derzeit um die Qualifikation für die Paralympischen Spiele 2020 in Tokio. Auf ihrem Weg dorthin wird sie uns spannende Einblicke in die Welt des paralympischen Spitzensports und seinen Herausforderungen liefern. In der Instagram-Story #RoadToTokyo gibt Mareike auf dem Instagram-Kanal von news aktuell schon jetzt Einblicke in die ersten Länderspiele, zum Beispiel in Frankreich während der vergangenen Woche. Let`s stay tuned!

Ihr Kommentar

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten immer die neuesten Updates rund um das Thema Kommunikation (max. 2/Monat).

Sicherheitsfrage