5 Tipps für die X-mas Kommunikation

5 Tipps für die X-mas Kommunikation

Die Vorweihnachtszeit ist in der Unternehmenskommunikation von besonderer Bedeutung. Genau jetzt ist es Zeit, für weihnachtliche Stimmung zu sorgen, sich bei den Kundinnen und Kunden für das vergangene Jahr zu bedanken und dabei gute Beziehungen zu pflegen. Eine zielgerichtete Kommunikation zu Weihnachten sollte also ein maßgeblicher Bestandteil der Kommunikationsstrategie des eigenen Unternehmens sein.

1. Weihnachtliche Website

Für eine weihnachtliche Stimmung kann man beispielsweise auf der eigenen Website sorgen: Mit ein paar grafischen Mitteln weihnachtlich aufbereiten und eine Landingpage für zum Beispiel einen Jahresrückblick erstellen. Wichtig ist dabei, in Sachen Gestaltung lieber dezente Akzente zu setzen und übermäßigen Kitsch zu vermeiden. Die Gestaltung sollte immer noch zur eigenen Marke passen. 

2. Social Media nicht vergessen

Um die eigenen Zielgruppen zu erreichen, darf in der Weihnachtszeit auf keinen Fall Social Media vergessen werden. Hier kann durch gutes Storytelling besonders einfach weihnachtliche Vorfreude geweckt werden. Ob Adventskalender, Gewinnspiele, individuelle Weihnachtsaktionen, Weihnachtsvideos oder eine weihnachtliche Aufbereitung der Social-Media-Profile: der Kreativität kann hier freien Lauf gelassen werden! 

3. Newsletter

Im digitalen Bereich kann man ganz einfach auch durch den hauseigenen Newsletter Kundinnen und Kunden personalisiert erreichen. Dabei sollte der Newsletter natürlich weihnachtlich gestaltet sein: durch Illustrationen und persönliche Worte. So vorhanden, dürfen Hinweise auf andere geplante Weihnachtsaktionen nicht fehlen.

4. Dank an Kundinnen und Kunden

Die Weihnachtszeit ist die beste Zeit, sich auch bei Kundinnen und Kunden für die Zusammenarbeit des vergangenen Jahres zu bedanken und ihnen ein gutes neues Jahr zu wünschen. Mit einem kleinen Geschenk als Aufmerksamkeit und personalisierten Weihnachtsgrüßen bereitet man Kundinnen und Kunden bestimmt viel Freude. 

5. Last but not least: die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Bei allem Trubel in der vorweihnachtlichen Kommunikation sollte man auf keinen Fall die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vergessen. Dazu zu Weihnachten die interne Kommunikation nochmal so richtig aufleben lassen und den Kolleginnen und Kollegen eine Freude bereiten. Ob Beiträge im Intranet, der unternehmenseigenen-App oder in einem internen Newsletter – es ist wichtig, den Kolleginnen und Kollegen in dieser Zeit einen besonderen Dank für das vergangene Jahr zukommen lassen. Denn Zusammenhalt spielt in Zeiten wie diesen eine ganz bedeutende Rolle.

Autorin: Tatjana Boudjenah 

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten immer die neuesten Updates rund um das Thema Kommunikation (max. 2/Monat).

Sicherheitsfrage