Top 10 Wuensche von PR-Profis an den Arbeitgeber

Welche Benefits wünscht sich die PR-Zunft von ihrem Arbeitgeber am meisten? Ein faires Gehalt ist natürlich wichtig. Doch längst nicht alles, worauf es vielen Arbeitnehmern ankommt. Gemeinsam mit unserem Partner Faktenkontor haben wir nachgefragt, welche Zusatzleistungen Kommunikationsprofis – neben Geld und einer abwechslungsreichen Tätigkeit – schätzen würden. Rund 990 Fach- und Führungskräfte aus Pressestellen und Agenturen haben am PR-Trendmonitor teilgenommen.

Home Office, kostenfreie Getränke und die Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr liegen demnach ganz weit vorne im Ranking der beliebtesten Benefits. Die Befragten haben von einer Skala von 0 (vollkommen unwichtig) bis 10 (sehr wichtig) angegeben, welche Bedeutung für sie verschiedene Zusatzleistungen im Job haben. Die Möglichkeit, von zu Hause zu arbeiten, ist den Befragten am wichtigsten (8,6). An zweiter Stelle der Wünsche stehen Gratisgetränke und die Übernahme der Fahrtkosten für Bus, S-Bahn und Co (jeweils 7,1). Fast genauso freuen sich die Kommunikatoren, wenn ihnen der Arbeitgeber mobile Arbeitsgeräte wie ein Notebook (6,8) oder ein Smartphone (6,5) zur freien Verfügung stellen würde.

Weit weniger wichtig sind den Befragten Firmenparkplätze (5,3). Ob das daran liegt, dass viele inzwischen wegen der hohen Verkehrsaufkommen sowieso das Auto vermeiden und öffentliche Verkehrsmittel bevorzugen, oder dass viele Firmen verkehrstechnisch gut angebunden sind? Oder auch, dass die Mehrzahl der Unternehmen eher den öffentlichen Nahverkehr bezuschusst statt auf Firmenparkplätze zu setzen?

Auch die Themen Gesundheit und Pflege rangieren auf den unteren Plätzen der gewünschten Zusatzleistungen. Dass der Arbeitgeber eine Krankenzusatzversicherung fördert oder die Pflege Familienangehöriger unterstützt, finden die Befragten nur mittel wichtig (jeweils 5,8). Als weit verbreiteter Benefit eher überschätzt: der Obstkorb im Büro (4,7). Die Mitarbeiterzufriedenheit hängt demnach nicht sehr stark ab von kostenlosen Äpfeln und Bananen.

Geld ist nicht alles: Top 10 Ranking der beliebtesten Zusatzleistungen:

0 = vollkommen unwichtig, 10 = sehr wichtig

  1. Home-Office-Arbeit: 8,6
  2. Kostenfreie Getränke: 7,1
  3. Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr: 7,1
  4. Notebook zur freien Verfügung: 6,8
  5. Smartphone zur freien Verfügung: 6,5
  6. Kantine oder Essensgutscheine: 6,0
  7. Krankenzusatzversicherung: 5,8
  8. Hilfsangebote bei der Pflege Familienangehöriger: 5,8
  9. Firmenparkplätze: 5,3
  10. Obstkorb im Büro: 4,7

 

Quelle: PR-Trendmonitor 2018

Datenbasis: 987 Fach- und Führungskräfte aus Pressestellen und PR-Agenturen

Methode: Online-Befragung, Befragungszeitraum: Februar 2018

Schlagworte