Heute um 16.00 Uhr fiel der Startschuss. Zu Ende ist der Event am Samstagabend: Der erste PR-Hackathon in Deutschland. Drei Tage lang werkeln Kommunikationsprofis, Entwickler und Designer an neuen Ideen und Prototypen für die PR. Worum ging es genau? Um Bots, Influencer-Management, Analyse-Tools und vieles mehr. Hier ein paar bewegte Bilder mit unseren Hackathon-Experten. Vorhang auf für unsere „Hackstage“. Made by the fabulous Michael Klaffke.

 

 

 

Der erste von drei Hackathon-Tagen geht langsam zu Ende. Bei Pizza, Mate und Energydrinks haben die Projekte der Hackathon-Teams erste Konturen angenommen. Der erste Tag begann mit einem Pitch, bei dem die Hackathon-Teilnehmer ihre Ideen vorstellten und um Mitstreiter warben. Anschließend bildeten sich die Hack-Teams, deren Aufgabe es ist, die Ideen weiterzuentwickeln und zu konkretisieren.

Dabei stehen Faktoren wie Kundennutzen, Marktpotenzial, Design und Code im Mittelpunkt. Am Samstag Nachmittag werden die Sieger des Hackathons bekannt gegeben. Es gibt Preise in vier Kategorien im Gesamtwert von 7.500 €.

 

 

Jede Menge weiteres SoMe-Material gibts auf Twitter und Facebook.

 

Jury des PR-Hackathon:

Hubertus von Fircks, Business Development Manager, F&H Porter Novelli

Klaus-Peter Frahm, Leiter Business Development, news aktuell

Björn Sievers, Managing Director, Edelman.ergo

Isabelle Sonnenfeld, Leiterin DACH, Google News Lab

Matthias Wesselmann, Vorstand, fischerAppelt

Dirk Zeiler, CEO, next media accelerator (nma)

 

Sponsoren & Partner:

Edelman.ergo

fischerAppelt

F&H Porter Novelli

Google News Lab

next media accelerator (nma)

Radio FFH

 

Medienpartner:

PR Report

 

Preise:

F&H Porter Novelli-Preis „Best Overall“ – 2.000 EUR & Tickets für die Online Marketing Rockstars 2017

Edelman.ergo-Preis „Most Trendsetting“ – 2.000 EUR

fischerAppelt-Preis „Most Innovative“ – 2.000 EUR

news aktuell-Sonderpreis „Future of Content“ – 1.500 EUR

 

Hashtag:

#PRHack

 

Schlagworte