Public Relations | news aktuell ACADEMY

Diese Faktoren bremsen die PR-Karriere aus

Welche sind die größten Stolpersteine in der PR-Karriere? Wir haben gemeinsam mit unserem Partner Faktenkontor bei Fach- und Führungskräften aus Pressestellen und PR-Agenturen nachgefragt. Ergebnis: Nicht erreichbar sein in der Krise ist aus Sicht der Kommunikationsprofis der größte Karrierekiller. Auf Platz zwei: Bei Journalisten über den Vorgesetzten lästern. Auch wer zu früh Bilanzzahlen veröffentlicht, riskiert ganz schnell das Ende seiner PR-Karriere. Knapp 990 Kommunikatoren haben am PR-Trendmonitor teilgenommen.

Pressemitteilungen: Richtiges Timing ist essentiell

Medizin und Gesundheit sind ihr täglich Brot. Anne Zegelman ist Redakteurin im Ressort Gesundheitspolitik und Wirtschaft bei der Ärzte Zeitung. Sie greift bei ihrer Recherche auch auf Pressemitteilungen zu. Doch wenn das Timing nicht stimmt, bringt der beste Text nichts. In unserer Reihe „Wer liest eigentlich Pressemitteilungen?“ fragen wir Journalisten zu ihrem Arbeitsalltag. Wir wollen wissen, wie sie neue Themen finden und welche Anforderungen sie an PR-Inhalte haben.

Startup-Kommunikation: Kenne deine Zielgruppe

Gerade jungen Unternehmen fällt der Einstieg in die strategische Kommunikation oft schwer. Sie müssen erst eine Marke aufbauen, haben kaum Erfahrung mit ihren Zielgruppen und meistens fehlt auch das Budget, um aufwändige Kommunikationskampagnen zu fahren. Deshalb treffen wir von news aktuell in unregelmäßigen Abständen Unternehmensgründer, um uns mit ihnen über ihr Business auszutauschen und unsere Expertise zum Thema "Professionelle Kommunikation" weiterzugeben. Im TREIBSTOFF-Interviews erzählt Ann-Kathrin Freiwald, Startup-Coach bei news aktuell, über immer wiederkehrende Start-Schwierigkeiten und wie sie erkannt und gebannt werden können.

Top Ten: The biggest time guzzlers in PR

Coordination Loops are far and away the most time-consuming factor for PR professionals. This was the conclusion of a survey conducted by news aktuell and Faktenkontor. Ambiguous objectives take the second place of the biggest time guzzlers, closely followed by poor briefings. The dpa subsidiary asked specialists and executives what factors hold up their work the most. Nearly 990 communication professionals have participated in the PR-Trendmonitor.