Livestreaming mit Bordmitteln gut und überzeugend umsetzen

WebSessions

Video in Echtzeit ist nicht erst mit Beginn der Corona-Pandemie im Aufwind. Unternehmen, Kulturbetriebe und Institutionen nutzen Livestreams auf unterschiedlichen Plattformen, um ihre Inhalte live zu Ihren Zielgruppen zu bringen. Während Livestreaming in der Vergangenheit jedoch ausschließlich eine Domäne professioneller Dienstleister war, können die Absender mittlerweile auch selbst sehr gute Ergebnisse erzielen. 

Thomas Wagensonner erklärt, wann ein Livestreaming in Eigenregie sinnvoll ist, welche Technik zum Einsatz kommen kann und welche Plattformen geeignet sind. 

Details

Mit YouTube, Facebook und Instagram haben alle großen Player für Internetvideo in den letzten Jahren ihre Angebote für Übertragungen in Echtzeit massiv ausgebaut. Livestreaming ist schnell und erlaubt unmittelbare Interaktion. YouTube und Facebook sind als Plattformen neben dem schnellen Stream über das Handy vor allem für technisch aufwändigere und längere Produktionen interessant. Instagram hingegen richtet sich insbesondere an mobile Empfängergruppen. 

Welche Plattform eignet sich für welchen Anlass am besten? Welche Technik und welche Ausstattung passen am ehesten zu den jeweiligen Plattformen? Worauf muss man bei der Einrichtung und bei der Durchführung achten? Wie legt man einen Livestream an, so dass man dessen Aufzeichnung am Ende sogar noch bearbeiten kann? 

Thomas Wagensonner erläutert die nötigen Grundlagen für eine erfolgreiche selbstgemachte Umsetzung. Er erklärt die Eckpunkte, die immer und plattformunabhängig für gutes Livestreaming gelten, außerdem die spezifischen Eigenheiten von Youtube, Facebook und Instagram. 

Alle Teilnehmenden haben die Möglichkeit, individuelle Fragen an den Referenten zu stellen. Zusätzlich erhalten sie nach Abschluss der WebSession die verwendeten Präsentationsfolien oder ein gleichwertiges Inhaltsdokument als Skript.

Dieses Webinar wird auf zoom durchgeführt.

Programm

  • Livestreaming via Youtube, Facebook und Instagram – das müssen Sie wissen
  • Die richtige Ausstattung und wichtiges Zubehör
  • Do´s und Don´ts für erfolgreiche Umsetzung
  • Streaming mit dem Smartphone, Video/DSLR-Kamera und weiteren Bildquellen 
  • Senderegie im Livestream

Geeignet für 

Das Webinar richtet sich gezielt an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Social Media und Marketing, die sich Grundlagenwissen für die Vorbereitung und Durchführung von Livestreaming-Events aneignen wollen.

Sprecher

Thomas Wagensonner ist Co-Geschäftsführer der Visuell Kommunizieren GbR, einer Agentur für Schulung, Produktion und Beratung. Seit 2016 führt er Schulungen rund um die Produktion visueller Kommunikationsinhalte durch, produziert Videobeiträge und ist Redakteur der Kulturplattform museumsfernsehen.de. Davor arbeitete er mehrere Jahre bei news aktuell, zuletzt als Produktmanager Multimedia.

Key Facts

Termin: Dienstag, 14. Dezember 2021, 09:30 – 11:00 Uhr

Teilnahmegebühr: 95,00 exkl. Mwst. / 113,05 € inkl. Mwst.

Teilnehmerzahl: mind. 10

Stornierung: kostenfrei möglich bis 7 Tage vor Durchführung

Durchführung: auf zoom

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten immer die neuesten Updates rund um das Thema Kommunikation (max. 2/Monat).

Sicherheitsfrage