Juwelen der deutschen Wirtschaft wertvollste deutsche Unternehmen CSR

Welche deutschen Unternehmen schauen nicht nur auf die Rendite, sondern treiben aktiv das Thema Nachhaltigkeit voran? Wir haben zusammen mit unserem Partner Faktenkontor die wertvollsten Firmen hierzulande unter die Lupe genommen – und zwar nicht im Sinn von ihrer Marktkapitalisierung. Hier geht es zu den Top 20 Unternehmen, die am meisten ökologische, ökonomische und soziale Verantwortung übernehmen. Und damit einen wertvollen Beitrag für ihre Mitarbeiter und die Gesellschaft leisten. 

Der deutsche Automobilzulieferer Continental schafft demnach den größten gesellschaftlichen Mehrwert. Die Plätze zwei und drei belegen der Leuchtmittelhersteller OSRAM Licht und der Intralogistik-Spezialist Jungheinrich. Unsere Analyse basiert auf den aktuellen Nachhaltigkeitsberichten der 5.000 mitarbeiterstärksten Unternehmen in Deutschland.

Doch nicht nur große, international agierende Unternehmen, sondern auch deutsche Mittelständler zeigen, dass sie das Thema Nachhaltigkeit auf dem Schirm haben, und zwar nicht nur auf dem Papier: so etwa Elobau, der Allgäuer Spezialist für Sensortechnik (Platz vier), Vivawest, einer der führenden Wohnungsanbieter in Nordrhein-Westfalen (Platz fünf) oder der niedersächsische Gemüse- und Obstproduzent Meyer Gemüsebearbeitung (Platz acht).

Die Top-20-Firmen konnten allesamt nachweisen, dass sie sich aktiv um Themen wie etwa Emissions- und Ressourcenintensität, Recycling, Kontrolle der Lieferkette, Arbeitssicherheit, Diskriminierung oder die Qualität von Beschäftigungsverhältnissen kümmern. Aber genauso konnten sie nachweisen, dass sie innovativ sind, Rendite erzielen und die Grundsätze der Unternehmensführung zum Wohle aller Beteiligten einhalten (Corporate Governance).

Datenbasis für unsere Auswertung waren die 5.000 mitarbeiterstärksten Unternehmen mit Sitz in Deutschland. Aus diesem Pool haben wir die aktuell vorliegenden Nachhaltigkeitsberichte oder schriftlichen Stellungnahmen zum Thema Nachhaltigkeit analysiert. Das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) hat die Auswertung wissenschaftlich begleitet. Die Analyse der einzelnen Berichte orientiert sich am GRI-Standard (Global Reporting Initiative), der bei Nachhaltigkeitsberichten unter anderem die Unterteilung in ökologische, ökonomische und soziale Verantwortung vorgibt. Mehr Infos zur Auswertung hier.

Deutschlands Top 20-Firmen mit dem größten gesellschaftlichen Mehrwert

(Ergebnisse auf einer Skala von 0 bis 100):

  1. Continental AG: 100,0
  2. OSRAM Licht AG: 92,0
  3. Jungheinrich AG: 89,2
  4. elobau GmbH & Co. KG: 88,9
  5. Vivawest GmbH: 88,8
  6. Siemens AG: 88,6
  7. Scandic Hotels Deutschland GmbH: 86,8
  8. Meyer Gemüsebearbeitung GmbH: 86,8
  9. Erwin Häbel GmbH: 85,6
  10. ASSMANN BÜROMÖBEL GMBH&CO.KG: 84,8
  11. NORMA Group SE: 84,7
  12. Sika Deutschland GmbH: 84,6
  13. Südzucker AG: 84,4
  14. Sparkasse Gelsenkirchen: 84,1
  15. Biotest Aktiengesellschaft: 83,9
  16. Stadtwerke Göttingen AG: 83,8
  17. Syzygy AG: 83,7
  18. nw|consulting – nachhaltig Werte schaffen – : 83,3
  19. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG: 83,1
  20. Spar- und Bauverein eG: 83,0

 

 

Schlagworte