Internationale Kampagnen: Embrace the Challenge! (Hamburg)

Seminare

Beschreibung
Moritz Kaffsack führt die Teilnehmer durch die zentralen Schritte des internationalen Kampagnenmanagements: Von der Zusammenstellung des Teams, der Wahl der externen Agenturen und der Konzeption bis hin zu effizienter Budgetverteilung, Governance und der effektiven Kollaboration und Leitung von multi-nationalen und multi-kulturellen Teams. Verschiedene lokale Insights unter einen Hut zu bekommen spielt dabei eine ebenso große Rolle, wie die richtigen Kollegen und externen Partner zum richtigen Zeitpunkt effektiv und reibungslos einzubinden.

Geeignet für...
Unternehmens-, Produkt- und Marken-Kommunikatoren in Unternehmen, Verbänden und Organisationen, die an internationalen Kampagnen und Programmen arbeiten. Teilnehmer/innen mit unterschiedlichem Erfahrungsschatz profitieren von dem praktischen Ansatz und der Vielfalt an greifbaren Beispielsituationen.

Programm

  • Modelle für internationale Kommunikationsarbeit
  • Kampagnen Bottom-Up entwerfen
  • Agenturselektion
  • Kapazitätsanalyse
  • Teamstruktur
  • Internationales Teammanagement

Mithilfe der Tools und Erkenntnisse können Teilnehmer nach dem Workshop effektiver international arbeiten, ob als Mitglied oder in Führungsposition, ob an grösseren Kampagnen oder im täglichen Umgang mit Teams und Themen aus verschiedenen Märkten.

Key Facts
Termin: Dienstag, 15. September 2020, 10:00 – 16:00 Uhr
Ort: news aktuell GmbH, Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Teilnahmegebühr: 390,76 Euro zzgl. MwSt.
Teilnehmerzahl: mindestens 6, maximal 14 

Referent
Moritz Kaffsack ist Mitinhaber bei i-sekai und Spezialist für globales Reputationsmanagement und Veränderungskommunikation. Er hat mehr als 15 Jahre Erfahrung in Asien, u.a. in Führungspositionen bei der internationalen Kommunikationsberatung Edelman in Indien, Vietnam und VAE.

AGB
Stornierung durch den Teilnehmer: Bis 14 Tage vor dem Event Erstattung des vollen Betrags, abzüglich der EVENTBRITE-Stornierungsgebühren. Danach werden 100% der Gebühr fällig. Sollte ein angemeldeter Teilnehmer aus wichtigem Grund verhindert sein, kann er kostenlos eine andere Person benennen (Umbuchung), sofern er den Veranstalter spätestens 24 Stunden vor Kursbeginn davon in Kenntnis setzt. Im Falle einer Nicht-Teilnahme ohne Stornierung werden keine Teilnahmegebühren erstattet.

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl (mindestens 6, maximal 14) oder Erkrankung des Referenten und für Fälle höherer Gewalt behalten wir uns vor, die Veranstaltung abzusagen. In diesen Fällen kann der Teilnehmer einen der anderen Termine zum gleichen Thema auswählen. Alternativ wird die Teilnahmegebühr durch news aktuell rückerstattet. Darüber hinaus gehende Forderungen, etwa für Reisekosten, werden nicht anerkannt.

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten immer die neuesten Updates rund um das Thema Kommunikation (max. 2/Monat).

Sicherheitsfrage