Big Data, Echtzeitkommunikation, Real-Time-Monitoring – die Kommunikationswelt wandelt sich rasant und stellt PR-Verantwortliche vor immer neue Herausforderungen. Wie kann die Branche das Tempo halten und mit frischen und innovativen Ideen ihre Kunden überzeugen? Beim ersten PR-Hackathon Deutschlands können Kommunikatoren gemeinsam mit Entwicklern, Webdesignern und Grafikern Lösungen entwickeln, die die PR weiterbringen.

Initiator ist der Kommunikationsdienstleister news aktuell. Unter dem Motto „Mission PR“ veranstaltet die dpa-Tochter vom 16. bis zum 18. Februar 2017 zum ersten Mal einen Hackathon, der sich mit Themen aus PR und Öffentlichkeitsarbeit beschäftigt.

„Als First Mover sind wir immer auf der Suche nach neuen Ideen und wollen mit dem ersten Hackathon in der PR-Branche ein neues Veranstaltungsformat etablieren“, sagt Edith Stier-Thompson, Geschäftsführerin von news aktuell. „Es ist ein Experiment, auf das wir unglaublich viel Lust haben. Ziel ist es, in ungewöhnlichen Team-Konstellationen und mit Impulsgebern aus der Startup-Szene völlig neue kreative Lösungen für die PR entstehen zu lassen und bis zum Prototypen zu entwickeln.“

header-pr-hackathon_924x616

Mit an Bord sind das Google News Lab und der next media accelerator (nma), eine Initiative der Deutschen Presse-Agentur und weiterer Medienunternehmen, die mediennahe Startups fördert.

Hackathons, eigentlich eine Wortschöpfung aus „Hack“ und „Marathon“, wurden erstmals in den 90er Jahren in der Softwareindustrie veranstaltet. Inzwischen ist das Format in der Medienwelt angekommen. Tagesschau oder Handelsblatt haben auf diesem Weg bereits – übrigens ebenfalls in Zusammenarbeit mit dem next media accelerator – nach zukunftsweisenden Konzepten für die Nachrichtenwelt gesucht.

Let’s hack PR!

Beim ersten PR-Hackathon arbeiten gemischte Teams aus Entwicklern, Webdesignern, Grafikern und PR-Fachleuten intensiv an einem Projekt. Zweieinhalb Tage lang, rund um die Uhr. Jeder darf im Plenum zunächst seine Idee präsentieren und sucht dann nach Mitstreitern. Wenn sich die Teams gefunden haben, wird konzipiert, programmiert und gestaltet. Am Ende der knapp dreitägigen Veranstaltung steht ein „Elevator-Pitch“ vor der Jury an. Die besten Konzepte werden mit Geld- und Sachgewinnen ausgezeichnet.

Jahrhunderthalle

Austragungsort mit Retro-Future-Charme: Der erste PR-Hackathon findet im Kasino der Jahrhunderthalle in Frankfurt am Main statt.

 

Gehackt wird an einem geschichtsträchtigen Ort: dem Kasino der Jahrhunderthalle in Frankfurt. In der ehemaligen Kantine des Höchst-Konzerns werden die Teilnehmer gemeinsam über ihren Projekten brüten. Das kann eine Software sein, ein Tool oder ein neues PR-Format. „Wo Menschen aus unterschiedlichen Professionen zusammen kommen, entstehen die kreativsten Ideen. Wir sind gespannt, wohin uns die ‚Mission PRʻ führt und freuen uns auf einen fulminanten Auftakt“, so Edith Stier-Thompson.

 

Das sagt unsere Jury:

 Björn Sievers„Die PR steht unter starkem Veränderungsdruck. Mit dem Hackathon wollen wir herausfinden, wie wir die PR und ihre Tools weiter entwickeln können.“

Björn Sievers, Managing Director, Edelman.ergo

Isabelle Sonnenfeld „Der PR-Hackathon wird sicherlich zeigen, welch’ kreatives Potenzial und wie viele hervorragende Ideen in der PR-Branche schlummern, wenn Technologie zum Einsatz kommt.“

Isabelle Sonnenfeld, Leiterin Google News Lab DACH

 

Dirk Zeiler 

„Die Zusammenarbeit mit jungen Innovatoren und der Startup-Szene ist ein Schlüssel im digitalen Veränderungsprozess von Unternehmen“

 

Dirk Zeiler, CEO, next media accelerator

Hubertus von Fircks „Hackathons helfen, das klassische Silo-Denken in Organisationen zu durchbrechen und geben jungen Talenten die Möglichkeit, sich weiter zu entwickeln und ihre Stärken einzubringen.“

Hubertus von Fircks, Business Development Manager, F&H Porter Novelli

Matthias Wesselmann„Die PR ist idealer Nährboden für Innovationen – besonders, wenn sie interdisziplinär arbeitet. Neues auszuprobieren liegt in unserer DNA. Daher sind wir neugierig auf frische Ideen und Herangehensweisen.“

Matthias Wesselmann, Vorstand, fischerAppelt

 

 Klaus-Peter Frahm„PR-Schaffende können oft nur ahnen, was mit Software möglich ist. Der PR-Hackathon setzt genau da an, und zwar ganz praktisch, ganz konkret. Vor allem der Lerneffekt wird enorm sein.“

Klaus-Peter Frahm, Leiter Business Development, news aktuell

Wenn Sie weiter Informationen zum PR-Hackthon erhalten wollen, registrieren Sie sich bitte auf unserer Landingpage https://www.newsaktuell.de/pr-hack.

 

Schlagworte