Instagram ist momentan die beliebteste Social-Media-Plattform und den Nutzern wird es immer wichtiger, mit qualitativ hochwertigem Inhalt aufzufallen. Kein Wunder, dass es mittlerweile unzählige Apps gibt, um Fotos und Videos für Instagram zu pimpen. Doch welche Apps lohnen sich wirklich? Dieses Mal sind InShot, Phonto, HypeType und Canva im App-Check.

InShot (iOS/ Android)

InShot als eines der neueren Instagram-Tools bietet dem Nutzer eine Auswahl zur Bearbeitung von Fotos, Videos oder Collagen. Sie können in der App erstellt oder aus der Galerie geladen werden.

InShot Instagram App Check

InShot bietet dem Nutzer eine große Auswahl an coolen Aufklebern. Fotos können auch mit den bekannten Emojis versehen werden.

Bei den Videofunktionen beginnen wir mit den Klassikern wie Schnitt, Geschwindigkeit und Format. Darüber hinaus kann der Nutzer Texte und Sticker hinzufügen oder auch das Video mit Musik hinterlegen. Dafür wählt man eine Datei aus seiner iTunes Bibliothek oder erhält den Titel über AirDrop. Bei Android gibt es die Möglichkeit, Titel aus der Musikbibliothek auszuwählen. InShot selbst bietet auch vereinzelte Tracks und Toneffekte an. Für alle Effekte kann eine bestimmte Stelle im Video ausgewählt werden.

Auch bei den Fotofunktionen wird dem Nutzer eine Palette an Möglichkeiten geboten, um die Fotos zu verschönern. Diese reicht von anpassbaren Filtern, über Verändern des Hintergrundes bis hin zum Hinzufügen von Texten und Stickern. Das Bild ist, wie in allen anderen Apps, durch Drehen, Schneiden oder Spiegeln editierbar.

Auch bei den Collagen sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Anzahl der Fotos und das Layout der Collage lassen sich variieren und das „Endprodukt“ kann, wie bei allen anderen Funktionen, mit Zubehör versehen werden.

  • Toll:

InShot bietet vorgefertigte Video- und Bildformate an, so dass die erstellten Inhalte direkt an die Social-Media-Plattformen angepasst werden können, z.B. für YouTube, die Instagram Story oder das Facebook-Titelbild. Obwohl sich die Möglichkeiten zur Fotobearbeitung nicht sehr von denen anderer Apps unterscheiden, bietet InShot dem Nutzer den Vorteil, dass er sowohl Video- als auch Fotofunktionen in nur einer App hat.

  • Nicht so toll:

Leider werden den Videos in der kostenlosen Version ein „InShot“-Wasserzeichen hinzugefügt, was sich nur mit einem Upgrade entfernen lässt. Auch hier finden wir in der App am oberen Bildschirmrand einen Werbebanner und beim Speichern taucht ebenfalls die ein oder andere Werbung auf.

InShot bietet dem Nutzer den Vorteil, dass er sowohl Video- als auch Fotofunktionen in nur einer App hat. Klick um zu Tweeten
  • Upgrade:

Das Upgrade kann mit einem Einmalkauf oder einem Abonnement vorgenommen werden. Die Preise hierfür sind: 2,99 € im Monat, 9,99 € im Jahr, oder 38,99 € für den einmaligen Kauf.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, verschiedene Pakete zu kaufen, die preislich zwischen 1,09 € und 4,49 € liegen. Das Paket „Werbung und Wasserzeichen entfernen“ kostet den Nutzer einmalig 3,49 €.

Wenn man allerdings mehr aus den Videos herausholen möchte, ist die Investition in ein Upgrade durchaus lohnenswert. Für den „Heimgebrauch“ ist die kostenlose InShot Version unserer Meinung nach vollkommen ausreichend.

Download inShot iOS

Download inShot Android

 

Phonto (iOS/ Android)

Phonto ist eine simple Bearbeitungsapp, um Fotos für Instagram oder andere Social-Media-Kanäle aufzuhübschen. Dem Nutzer wird ermöglicht, Fotos direkt aufzunehmen, sie aus der Galerie auszuwählen oder ein sogenanntes „plain image“ zu erstellen. Alles kann mit Filtern, Texten und Stempeln versehen werden. Außerdem lässt sich ein Foto mit den üblichen Funktionen (drehen, spiegeln, schneiden etc.) editieren. Das gleiche gilt für hinzugefügte Elemente wie Texte oder Sticker. Im Anschluss kann das bearbeitete Foto direkt auf den Social-Media-Kanälen gepostet oder in der Galerie abgespeichert werden.

Phonto Instagram App Check

Neben Symbolen oder Datumsstempeln ermöglicht Phonto auch das Hinzufügen verschiedener Filter.

  • Toll:

Trotz des recht einfachen Erscheinungsbildes bietet die App eine große Auswahl an Schriftarten und Stickern. Auch das Anlegen eigener Farbpaletten ist möglich.

  • Nicht so toll:

Leider wird der Nutzer in der Auswahl der leeren Grafiken („plain images“) und der angebotenen Bildformate sehr eingeschränkt, da die meisten erst durch ein Upgrade freigeschaltet werden. Auch die geringe Auswahl an Filtern ist nicht zufriedenstellend, da die vorhandenen Filter auf Instagram (oder auch in anderen Apps) mittlerweile moderner sind und mit denen der Phonto-App problemlos mithalten können.

Obwohl die App auf den ersten Blick einfach und unkompliziert scheint, ist die Handhabung an einigen Stellen schwierig: hinzugefügte Elemente lassen sich nicht einfach durch Berührung drehen, Filter zumTeil nicht abschwächen, und hat man einmal seinen Text geschrieben, sind oft drei Klicks nötig, um zur Korrektur zu gelangen.

Wie bei vielen Apps, belegt auch bei Phonto ein bunter Werbebanner den oberen Bildschirmrand, der bei der Benutzung schnell störend wirkt. Er kann nur mit einem Upgrade entfernt werden.

  • Upgrade:

Die werbefreie Version der App kostet 2,29€ und die sogenannten Add-On Pakete, mit denen weitere Tools (z.B. Text Style Pakete, Filter Pakete) hinzugefügt werden können, liegen preislich zwischen 1,09€ und 2,29€.

Jedoch lohnt sich das Update nur bedingt, da die Möglichkeiten für eine einfache Bearbeitung bereits ausreichend sind. Ein Upgrade in Form eines Add-On-Paketes lohnt sich nur dann, wenn man die Auswahl an Bildformaten und Filtern unbedingt erweitern möchte.

Mit ihren simplen Bearbeitungsmöglichkeiten ist die Phonto-App eine typische „Für wen es ausreicht-App“, jedoch keine Weltneuheit, um mit seinen Instagram-Posts herauszustechen.

Download Phonto iOS

Download Phonto Android

 

HypeType (iOS/ Android)

Seit der Einführung der Instagram Story, wird es für die Nutzer immer wichtiger, auch Stories kreativ zu gestalten, selbst wenn die Postings nach 24 Stunden wieder verschwinden. Interessante Texteffekte für die Instagram Story bietet die App HypeType. Die Handhabung der App ist denkbar einfach, da die Aufnahme auf die gleiche Art und Weise wie in der Instagram Story erfolgt: Tippen für ein Foto, gedrückt halten für ein Video.

Es wird für die Nutzer immer wichtiger, auch die Instagram Stories kreativ zu gestalten, selbst wenn die Postings nach 24 Stunden wieder verschwinden. Klick um zu Tweeten

Danach landet die Aufnahme im Bearbeitungsschirm und kann vom Nutzer beliebig angepasst werden. Er kann aus einer großen Anzahl von animierten Texteffekten wählen und sie mit den angebotenen Farbpaletten optisch verändern. Weiterhin hat der Nutzer die Möglichkeit, die Geschwindigkeit der Animation zu ändern und das kurze Video mit Musik zu unterlegen. Zum Schluss wird das erstellte Video direkt auf Instagram oder anderen Social-Media-Plattformen gepostet oder in der Galerie gespeichert.

HypeType Instagram App Check

Von klassisch bis modern: in der HypeType App ist eine große Auswahl an Schriften vorhanden.  

  • Toll:

Durch das simple Design und die einfache Anwendung kommt die App sehr übersichtlich daher. Weiterhin wird der Nutzer mit kurzen Anweisungen („Double Tap To Edit“) bei der Bearbeitung seiner Aufnahme unterstützt.

Die kostenlosen Effekte sind modern, weitere können nach einem kurzen Test auch kostenpflichtig hinzugefügt werden.

  • Nicht so toll:

Das Wasserzeichen „Made with HypeType“ bleibt erhalten und kann nur in der Premium Version entfernt werden.

Anders als in der originalen Instagram Story, können Fotos bzw. Videos nicht aus der Galerie geladen werden, sondern müssen direkt in der HypeType App aufgenommen werden. Außerdem sind die Farbpaletten voreingestellt und können nicht verändert oder selbst angelegt werden.

  • Upgrade:

Die Premium Version der App kann für 7 Tage kostenlos getestet werden. Sollte dies den Nutzer überzeugt haben, kostet ihn die Vollversion 19,49 € im Jahr. Das Wasserzeichen kann mit einer Einmalzahlung von 2,29 € entfernt werden. Ein Upgrade ist für den einen oder anderen durchaus lohnenswert, wenn man neue Effekte ausprobieren und Abwechslung in die Instagram Story bringen möchte.

Download HypeType iOS

Download HypeType Android

 

Canva (iOS/Android/Web)

Die Canva App ist kein klassisches Instagram Tool, sondern eine App zum Erstellen von Dokumenten und Bearbeiten von Fotos.

Jedoch besitzt Canva eine unzählige Reihe von Formatvorlagen, u.a. auch für Instagram Fotos und die Instagram Story. Weitere Vorlagen für Facebook Titelbilder, Snapchat Geofilter, Pinterest Beiträge oder YouTube sind ebenfalls verfügbar. Außerdem lassen sich mit Canva Dokumente, die zum Drucken und/oder Versenden bestimmt sind, erstellen. Der Nutzer findet z.B. Vorlagen für Visitenkarten, Einladungen, Karten oder Poster. Zum Erstellen eines Bildes können leere Dokumente begonnen oder verschiedene Grafiken bzw. Bilder aus der Galerie als Vorlage genutzt werden. Dem Nutzer stehen kostenlose und kostenpflichtige Designs von Canva zur Verfügung.

Dem Nutzer stehen (fast) alle Möglichkeiten offen, sein eigenes Design zu erstellen. #canva Klick um zu Tweeten

Der Bearbeitungsvorgang ist sehr individuell, da jedes einzelne Element – egal, ob Foto, Sticker oder Text – bearbeitet und angepasst werden kann. Somit stehen dem Nutzer (fast) alle Möglichkeiten offen, sein eigenes Design zu erstellen. Auch die Auswahl an Schriftarten lässt keine Wünsche offen. Am Ende kann das Bild als PNG-Datei oder PDF abgespeichert und auf den Social Media Plattformen geteilt werden. Um alles schnell wiederzufinden, werden die Grafiken innerhalb der App unter „Deine Designs“ abgelegt.

Canva Instagram App Check

Die Auswahl genauer Farben is bei Canva kein Problem. Der gewünschte Farbcode kann sogar im HTML-Format angegeben werden.

  • Toll:

Das Design der App ist übersichtlich und modern, die Handhabung von Canva einfach und verständlich. Trotz unzähliger Möglichkeiten und der großen Auswahl an Designs, ist die App gut gegliedert und überfordert den Nutzer somit nicht.

Die kostenlose Version bietet 1GB freien Speicherplatz für „Deine Designs“, so dass man diese alle an einem Ort wiederfindet.

  • Nicht so toll:

Um die Funktionen der App nutzen und sich in der Webanwendung bewegen zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Diese kann über E-Mail, Telefonnummer, Facebook oder Google getätigt werden.

Trotz des großen Angebots kann es sein, dass das gewünschte Design nur als Premiumelement verfügbar ist. Für mehr Auswahl ist also ein Upgrade auf „Canva for Work“ erforderlich.

  • Upgrade:

Die „Canva for Work“ Version kostet den Nutzer zwischen 9,95$ und 12,95$ pro Monat und Nutzer.

Vorteile des Upgrades sind u.a. unbegrenzter Speicherplatz für Designs und Zugriff auf hunderttausende kostenlose Fotos, Illustrationen und Vorlagen. Canva bietet auch Upgrades für größere Teams an. Dafür muss allerdings eine Kontaktanfrage gestellt werden.

Einzelne Designs, die unter die Premiumelemente fallen, können mit dem sogenannten Canva-Guthaben gekauft werden. Ein Canva-Guthaben hat einen Wert von 2,29€. Außerdem ist der Erwerb von verschiedenen Paketen möglich.

Für private Zwecke reichen die kostenlosen Angebote von Canva aus und bieten viele Möglichkeiten, Instagram Bilder zu verschönern. Sollte man jedoch auf Unternehmensebene regelmäßig Designs und Dokumente erstellen, kann sich ein Upgrade auf „Canva for Work“ lohnen. Interessiert man sich auch ohne Abo für ein kostenpflichtiges Design, kann man es mit dem Canva-Guthaben erwerben. Schließlich ist das Abonnement kein Muss und kostenpflichtige Designs können auf Wunsch auch einzeln erworben werden.

Download Canva iOS

Download Canva Android

Canva im Web

 

Schlagworte