Neue Veranstaltungsreihe “Recherche 2014 – Tipps für Ihre PR-Arbeit”

Sandra Liebich von Sandra Liebich
Produktmanagerin OTS - über Social Media, Trends und das PR-Marktgeschehen
Samstag, 01. März 2014 um 12:02 Uhr | Keine Kommentare

Termine Veranstaltungsreihe Recherche 2014news aktuell geht wieder auf Tour! Im März und April laden wir unsere Kunden und Interessierte ein, mit uns die Ergebnisse unserer Journalistenumfrage “Recherche 2014″ genauer unter die Lupe zu nehmen und zu schauen, wie PR-Arbeit heute aussehen muss, damit die richtigen Zielgruppen mit den richtigen Inhalten an den richtigen Orten erreicht werden.

Wo recherchieren Redakteure heute? Welche Inhalte wünschen sie sich von Pressestellen und PR-Agenturen? Welche Rolle spielen mobile Geräte inzwischen? Mit welchen Tools arbeiten Journalisten und wie kommt Pressematerial eigentlich “auf der anderen Seite des Schreibtisches” an? Und was kann news aktuell, um Kommunikatoren bei ihrer Arbeit zu unterstützen?

Folgende Termine stehen auf unserem Programm:

12. März, 9.30 Uhr     Düsseldorf    
12. März, 15 Uhr         Düsseldorf
13. März, 9.30 Uhr     Frankfurt      
20. März, 9.30 Uhr    München      
3. April, 9.30 Uhr      Hamburg
8. April, 9.30 Uhr       Berlin

Wir freuen uns auf Sie!

Veranstaltungstipp: Krisenkommunikationsgipfel 2014

Sandra Liebich von Sandra Liebich
Produktmanagerin OTS - über Social Media, Trends und das PR-Marktgeschehen
Dienstag, 21. Januar 2014 um 11:48 Uhr | Keine Kommentare

Parteikrise, Geheimdienstskandal, Jahrhundertflut, Shitstorms. Das vergangene Jahr hat uns wieder mal kräftig in Atem gehalten und reichlich Anlässe für Krisenkommunikation geboten. Im Auge des Vulkans: die Kommunikatoren. Wie gehen Öffentlichkeitsarbeiter mit Krisenfällen um? Wie bereiten sie sich vor? Welche Learnings ziehen sie aus überstandenen Krisen?

Darüber diskutieren Pressesprecher, Krisenbeauftrage, Wissenschaftler und Führungskräfte am 19. März 2014 an der Technischen Universität Berlin beim Krisenkommunikationsgipfel. Wir sind auch dieses Jahr wieder Medienpartner des Instituts für Krisenforschung der Uni Kiel, das seine alljährlich stattfindende Konferenz zum 20. Jubiläum gemeinsam mit der TU Berlin organisiert.

Meine Highlights: Als Hamburgerin freue ich mich auf den Pressesprecher der Hamburger Kulturbehörde, der darüber berichtet, wie die Fertigstellung der Elbphilharmonie kommunikativ begleitet wird. Außerdem für mich persönlich besonders interessant, wie die Deutsche Bahn beim Hochwasser 2013 die sozialen Netzwerke in ihr Beschwerdemanagement integriert hat. Zum gesamten Programm und zur Anmeldung geht’s hier.

Reichweite in der Livekommunikation

Thomas Wagensonner von Thomas Wagensonner
Produktmanager Multimedia - über Multimedia in der PR und verwandte Themen.
Dienstag, 28. Mai 2013 um 12:51 Uhr | Keine Kommentare

Heute streamt das news aktuell Multimedia-Team Live aus Paris die Konferenz “Europe – Next Steps”. Die hochkarätig besetzte Tagung wird in vier Sprachen parallel übertragen. Dass ein solches Angebot auch für Medien interessant ist, zeigen die Übernahmen durch unterschiedliche Nachrichtenprortale. Allen voran FAZ.net

und das spanische El País .

Live-Kommunikation: Veranstaltungsreihe zur multimedialen Umsetzung von Events

Frank Schleicher von Frank Schleicher
Projektmanager Multimedia
Dienstag, 29. Januar 2013 um 09:52 Uhr | Keine Kommentare

Impressionen von der BEST OF EVENTS 2013 Foto: Bernd Thissen

Veranstaltungen sind ein hervorragendes Mittel, um mit Kunden, Mitarbeitern, Journalisten und der breiten Öffentlichkeit zu kommunizieren. Die Konzeption und Begleitung von Pressekonferenzen, Messeauftritten und anderen Events gehört deshalb zu den klassischen Aufgaben von Kommunikationsabteilungen und Agenturen.

Vordergründig richtet sich Live-Kommunikation an einen begrenzten Teilnehmerkreis. Mit einer professionellen Dokumentation und Kommunikation vor, während und nach der Veranstaltung kann die Reichweite von Live-Kommunikation jedoch deutlich gesteigert werden. Die Maßnahmen reichen von klassischer Pressearbeit über die Nutzung von Social Media bis zur Erstellung besonderer Websites, die alle Informationen zu einem Event zusammenführen. So wirkt die Veranstaltung in der Kommunikation nach der Live-Kommunikation nach.

Unverzichtbar sind dabei visuelle Inhalte, die den Event für Teilnehmer, Medien und das Publikum im Internet dokumentieren und in Szene setzen.
Den ganzen Beitrag lesen

Eventfotografie: Gutes Briefing, bessere Bilder

Frank Schleicher von Frank Schleicher
Projektmanager Multimedia
Donnerstag, 05. April 2012 um 15:03 Uhr | Keine Kommentare

Damit eine Pressekonferenz, ein Messeauftritt oder sonstiger Event in aussagekräftigen Bildern nachwirkt, müssen Pressesprecher und Berater einige Vorarbeit leisten. Dabei wirken sich nicht nur die Auswahl geeigneter Fotografen, räumliche Gegebenheiten und die Teilnehmer der Veranstaltung (Kunden, Redner, Promis, Vorstandsmitglieder) unmittelbar auf die Qualität der Bilder aus. Die für die Kommunikation eines Events Verantwortlichen haben es selbst in der Hand, über das Briefing-Gespräch mit dem Fotografen Einfluß auf das Ergebnis zu nehmen.

Gegenstand des Briefing-Gespräches sollten nicht allein Zeitpunkt und Ort der Fotoproduktionen sein. Darüber hinaus sollte der Auftrag so präzise formuliert sein, dass der Eventfotograf den Erwartungen des Auftraggebers entsprechend arbeitet. Es empfiehlt sich, Fotografen schon in der Planungsphase des Events einzubinden, so dass deren Bildideen und Vorschläge zum Ablauf einfließen können. Schließlich verfügen Fotografen oft nicht nur über die visuelle Expertise sondern auch über viel Erfahrung mit Veranstaltungen aller Art.

Folgende Punkte können bzw. sollten im Rahmen des Fotografen-Briefings geklärt werden:

1.   Welche Motive sollen abgebildet werden? Ist ein bestimmter Hintergrund gewünscht oder gar eine Stellwand vorbereitet?
Den ganzen Beitrag lesen

13 Tipps: Mit Eventfotografen zusammenarbeiten

Frank Schleicher von Frank Schleicher
Projektmanager Multimedia
Freitag, 17. Februar 2012 um 14:40 Uhr | Keine Kommentare

Setzen Veranstaltungen für die Medien ins Bild: Professionelle Fotografen bei der Arbeit Foto: Gero Breloer/dpa

In den letzten Jahren bin ich häufig gefragt worden, ob wir gute Presse- und Eventfotografen vermitteln können und was bei der Zusammenarbeit mit Fotografen zu beachten ist.

Ein Patentrezept für eine erfolgreiche Zusammenarbeit ich natürlich nicht bieten, wohl aber einige Tipps, die helfen können, die Reibungsverluste zwischen den Eventveranstaltern, Pressesprechern und PR-Beratern einerseits und den Fotografen auf der anderen Seite zu minimieren. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit habe ich eine Liste zusammengestellt. Gerne erweitere ich die Liste, falls ich etwas Wichtiges vergessen haben sollte.

13 Tipps zur Zusammenarbeit mit Presse- und Eventfotografen


Den ganzen Beitrag lesen

In der Krise richtig kommunizieren – Krisenkommunikationsgipfel 2012

Sandra Liebich von Sandra Liebich
Produktmanagerin OTS - über Social Media, Trends und das PR-Marktgeschehen
Mittwoch, 01. Februar 2012 um 12:24 Uhr | Keine Kommentare

Christian Wulff,  Stuttgart 21, Atomausstieg. Immer wieder haben wir in der Kommunikation mit kritischen Situationen, heiklen Themen oder Unglücksfällen zu tun – oft zusätzlich angeheizt oder überhaupt erst aufgedeckt durch die Nutzer sozialer Netzwerke.

Aber was können wir lernen aus vergangenen Krisen? Welche Chancen und Risiken birgt die Krisenkommunikation in und mit sozialen Netzwerken? Wie sollte die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Medien und der Öffentlichkeit bestenfalls laufen? Hierzu tauschen sich auch dieses Jahr wieder Kommunikatoren, Journalisten und Juristen beim Krisenkommunikationsgipfel aus. Am 22. März treffen sich die Krisen-Experten an der Uni Köln. Namhafte Referenten u.a. von Siemens, Lufthansa, Sony, dem NDR, dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katrastrophenhilfe oder dem Landgericht Köln berichten aus der Praxis und zeigen ihr Vorgehen anhand von Fallbeispielen. Wer sich noch anmelden möchte, kann das hier tun.

Ausgerichtet wird der Gipfel vom Institut für Krisenforschung der Uni Kiel und dem Institut für Medien- und Kommunikationsrecht der Uni Köln. news aktuell ist Pressepartner. Und natürlich auch Partner, wenn es gilt, eine Krise zu kommunizieren. Wie man zum Beispiel bei Produktrückrufen vorgehen kann und welche Bedeutung dabei die Verteilung der Meldung und das Bereitstellen von Bildern hat, hat mein Kollege Frank Schleicher in seinem Blog aufgeschrieben.

Von der Verbreitung zur Produktion von Eventfotos

Frank Schleicher von Frank Schleicher
Projektmanager Multimedia
Freitag, 20. Januar 2012 um 13:04 Uhr | Keine Kommentare
Startseite des neuen Eventbild-Portals von news aktuell

Die Startseite des Eventbild-Portals von news aktuell

Ein neuer Eventbild-Service steht kurz vor der offiziellen Markteinführung: Mit der deutschlandweiten Vermittlung professioneller Fotografen geht news aktuell über die reine Distribution von PR-Bildern hinaus und kann dabei auf eine besondere Expertise in der visuellen Kommunikation zurückgreifen.

Schwerpunkt dieses Fotoservices ist die Dokumentation von Pressekonferenzen, Fototerminen, Kongressen, Messeauftritten und anderen Events. Wer eine Veranstaltung plant, kann diese Nebenaufgabe an unseren Eventbild-Service delegieren. Bei Bedarf vermitteln wir auch kurzfristig den passenden Fotografen für die jeweilige Aufgabenstellung. Nützlich ist das vor allem, wenn am Veranstaltungsort keine etablierten Kontakte zu Fotografen bestehen. Pressesprecher, Eventmanager und PR-Berater können mit dem Eventbild-Service ein bundesweites Netzwerk erfahrener Presse- und Eventfotografen nutzen.
Den ganzen Beitrag lesen

Letzte Ausfahrt Medienzukunft?

Thomas Wagensonner von Thomas Wagensonner
Produktmanager Multimedia - über Multimedia in der PR und verwandte Themen.
Mittwoch, 31. August 2011 um 22:04 Uhr | Keine Kommentare

Henry-Morton Stanley hatte auf seiner Suche nach David Livingstone ein klares Ziel: Einen Forscher finden. Im Verlauf unserer Veranstaltungsreihe Expedition ins Ungewisse wurden die Ziele bisweilen immer unklarer: Suchen wir neue Erlösmodelle für bestehende Medien? Wird es in Zukunft noch Medien geben, die mit klassischen Erlösmodellen operieren?  Werden wir Medien und Medienbegriff komplett neu definieren müssen? Es gibt darauf keine abschließende Antwort. Aber die Fragen bringen uns dem Ziel einer Vorahnung immer näher.  In der Berliner Kalkscheune fand heute die letzte Runde der diesjährigen media coffee Reihe statt. Die Aufzeichnung des Livestreams gibt’s hier:

M2C Paris: Mashable’s Top 10 Social Media Future Trends

Sandra Liebich von Sandra Liebich
Produktmanagerin OTS - über Social Media, Trends und das PR-Marktgeschehen
Mittwoch, 30. März 2011 um 09:23 Uhr | 3 Kommentare

“Close your eyes and jump!” Das ist Rob Halper’s Rat an alle, die sich noch vor Social Media scheuen. Er muss es wissen. Schließlich hat er jahrelang in der “Old Media”-Branche gearbeitet, bei CBS – und ist mittlerweile Head of Video Communications (und damit Herr über den Youtube-Channel) bei Johnson & Johnson in New York. Ein alter weiser Mann, der mich nachdrücklich beeindruckt hat!

Ansonsten sind diese drei Schlagworte mein Fazit des zweiten Tages der Marketing2.0Conference:
Personalize! Localize! Mobilize!

Auch Tag 2 war inspirierend, überraschend, mitreißend. Neben einem Funny Face Flashmob (angeregt von der hinreißenden cowboygestiefelten und westernlookigen @MacheteBetty von Microsoft) und einem gemeinsam gesungenen Happy Birthday für den 9-jährigen Sohn von ex-General-Motors-Mann Christopher Barger (@cbarger) waren Techcrunch und Mashable meine Tageshighlights.

Adam Hirsch von Mashable sieht diese Top 10 Social Media Future Trends:

10. Visualisation: Pictures are king!


Den ganzen Beitrag lesen