Videos sind die besten Traffic-Booster

Jens Petersen von Jens Petersen
Leiter Unternehmenskommunikation - über moderne Pressearbeit und eigene Projekte
Mittwoch, 13. Mai 2015 um 07:00 Uhr | 1 Kommentar

Nun ist es amtlich: Wenn eine Pressemitteilung ein Video enthält, dann steigert sich die Klickrate um rund 270 Prozent im Vergleich zu einer reinen Textmeldung. Hätten Sie das erwartet? Ehrlich gesagt, sogar wir selbst sind einigermaßen überrascht über die Höhe dieses Wertes. Zum Hintergrund: Wir haben die Klickraten in unserem Presseportal für das komplette Jahr 2014 untersucht. Fazit: Mitteilungen, die Bilder, Audios oder Videos enthalten, erfahren wesentlich mehr Zugriffe und Aufmerksamkeit als purer Text.

Insgesamt ist diese Erkenntnis natürlich nicht neu. Auf Podien und in Vorträgen wird permanent postuliert, dass PR-Inhalte, die mit Multimedia-Material angereichert sind, bei Usern und Lesern wesentlich besser ankommen. Konkrete Zahlen dazu gab es bisher allerdings eher selten. Mit unserer neuen Infografik ist das nun anders. Sehen Sie selbst:

Klickraten Presseportal.de


Den ganzen Beitrag lesen

PR-Inhalte fürs Smartphone optimiert: Das neue mobile Presseportal ist da!

Jens Petersen von Jens Petersen
Leiter Unternehmenskommunikation - über moderne Pressearbeit und eigene Projekte
Mittwoch, 15. April 2015 um 09:54 Uhr | Keine Kommentare

Unser neues Presseportal fürs Smartphone ist online! Es war wie immer eine sehr komplexe Aufgabe. Denn im Gegensatz zu einem journalistischen Portal können wir nicht frei entscheiden, wie eine ots-Meldung zu gestalten ist. Ist das beiliegende Foto ein Hoch- oder Querformat? Gibt es zwei, drei oder vielleicht sogar zwölf unterschiedliche Bilder mit unterschiedlichen Formaten? Gibt es noch ein Video dazu, oder auch noch drei zusätzliche Audio Files? Gibt es ein PDF mit weiterführenden Informationen? Und sieht das alles für Desktop, Tablet und Smartphone gleichermaßen gut aus? Puh … Sie sehen, ein relevantes Presseportal zu programmieren, ist eine riesige Herausforderung.

Mobile PR-Inhalte

Deshalb bin ich wahnsinnig froh, dass es uns nun gelungen ist, unser Portal optimal für alle Smartphones dieser Welt herzurichten. Das neue mobile Presseportal ist jetzt online! Und zwar in Deutschland und in der Schweiz gleichermaßen. Ich finde, alles, was wir für unsere Kunden unter dem Label ots verbreiten, hat nun eine moderne und luftige Heimat gefunden. Davon profitiert jeder PR-Inhalt. Und letztlich auch die gesamte Branche.


Den ganzen Beitrag lesen

Mobile, mobile, mobile – Das Smartphone gibt den Takt vor

Jens Petersen von Jens Petersen
Leiter Unternehmenskommunikation - über moderne Pressearbeit und eigene Projekte
Freitag, 06. Februar 2015 um 11:09 Uhr | 2 Kommentare

Seit ein paar Stunden ist unsere überarbeitete Presseportal App in den Stores von Apple und Google verfügbar. Und sie hat eine Erfolgsgeschichte geschrieben, die wir vor ein einigen Jahren noch für völlig unmöglich gehalten hätten. Fast einen halbe Million Mal wurde unsere App bereits heruntergeladen. Am Anfang der Geschichte, so etwa 2010, hielten wir den Plan, zehntausend Installationen im ersten Jahr zu erreichen, für komplett utopisch. Soviel zu Planbarkeit und Prognosen im digitalen Business…

 

Presseportal App

 

Zunächst die Fakten: Die neue Presseportal App haben wir an das neue Designs von Presseportal.de angeglichen. Folge: Mehr Luft, größere Bilder, zeitgemäße Anmutung insgesamt. Außerdem wird die App nun über ein Swipe Menü gesteuert. Das heißt, man schiebt den Content einfach nach rechts, und schon öffnet sich das Hauptmenü. Sehr praktisch.

Und unsere Hausaufgaben mussten wir erledigen. Anpassungen für die aktuellen Betriebssysteme IOS und Android, Anpassungen an die “großen” Smartphones wie zum Beispiel das iPhone6+. Und wir haben unter der Motorhaube an der Verwaltung der Push Nachrichten (Abos) geschraubt. Die sollten jetzt insgesamt wieder runder laufen.
Den ganzen Beitrag lesen

Neue Meldungsteaser auf Presseportal.de – Ihr Feedback ist angekommen!

Jens Petersen von Jens Petersen
Leiter Unternehmenskommunikation - über moderne Pressearbeit und eigene Projekte
Mittwoch, 28. Januar 2015 um 17:05 Uhr | Keine Kommentare

Die ersten vier Wochen seit dem Relaunch von Presseportal.de sind vergangen. Wir haben viel Feedback von Ihnen erhalten: Lob und Kritik gleichermaßen. Natürlich können wir aber nicht jeden Wunsch erfüllen oder jede Kritik sofort umsetzen. Was aber deutlich wurde: Es ist der erklärte Wunsch unserer Nutzer, dass wir die einzelnen Teaser auf der Startseite, auf den Themenseiten und in den Newsrooms übersichtlicher gestalten. Diese Kritik haben wir angenommen und seit gestern auch bereits umgesetzt.

 

Meldungen Presseportal

Neue Teaser-Ansicht in unserem Presseportal: Klarer, präziser und stringenter

 

Das haben wir getan:

- Wir haben die Abstände oben und unten vergrößert.

- Wir haben auf den horizontalen Trennstrich verzichtet

- Wir haben den Weißraum zwischen Headline und Teasertext deutlich reduziert

Durch diese Änderungen sind die Teaser jetzt spürbar kompakter und stringenter. Die Orientierung auf der Seite ist insgesamt leichter und schneller möglich. Ich hoffe, dass Sie als Nutzer das ebenso sehen.
Den ganzen Beitrag lesen

Best Practice: Fünf Faktoren für ein erfolgreiches Presseportal

Jens Petersen von Jens Petersen
Leiter Unternehmenskommunikation - über moderne Pressearbeit und eigene Projekte
Dienstag, 09. Dezember 2014 um 16:47 Uhr | Keine Kommentare

Nun ist es amtlich. Unser neues Presseportal ist online und für Journalisten, PR-Schaffende und Informationssuchende aller Couleur einsatzbereit. Ziemlich genau ein Jahr lang haben wir konzeptioniert, designt, beraten und programmiert. Das Ergebnis macht mich ein wenig stolz. Unser Portal ist smart, modern und lecker geworden – ohne dabei unser dpa-Heritage und unsere Medienherkunft zu mindern. Im Gegenteil: Seriös, vertrauensvoll und schnörkellos kommt das Portal daher. Genauso wie es eine gute Nachricht sein sollte.

Startseite Presseportal.de

Die Startseite des neuen Presseportals.

 

Wir haben in den letzten gut 300 Tagen intensiv an unserem neuen Portal gefeilt. Unser Projektteam, das streng nach agilen Methoden gearbeitet hat, stand beinahe täglich vor neuen Herausforderungen und Problemen, denn das Presseportal ist mittlerweile eine hoch komplexe Angelegenheit geworden. Rund 12.000 Newsrooms, 60.000 Bilder und ein Meldungspool von Hundertausenden von Texten mussten arrangiert und gebändigt werden.


Den ganzen Beitrag lesen

Erste Schritte ins Netz – Teil drei unserer Jubiläums-Chronik

Jens Petersen von Jens Petersen
Leiter Unternehmenskommunikation - über moderne Pressearbeit und eigene Projekte
Mittwoch, 16. Juli 2014 um 08:43 Uhr | Keine Kommentare
Erste Homepage von news aktuell 1996

Startseite der ersten Website von news aktuell (1996)

Um den Eintritt von news aktuell ins Web ranken sich bereits Legenden. Hat Gründer Carl-Eduard Meyer damals tatsächlich gesagt “Internet? Brauchen wir nicht!”? Und wie sehr hat unser damaliger Student und heutiger Geschäftsführer Frank Stadthoewer tatsächlich gegen die Anweisung seines Dienstherrn Meyer verstoßen und in Eigenregie unsere erste Website gebaut? Die endgültige Wahrheit hat sich wohl in den Nebeln der Zeit verflüchtigt. Fakt aber ist: Als news aktuell im Sommer 1996 ins Internetzeitalter einstieg, war das für das kleine Team eine absolute Zeitenwende. Der steile Aufstieg begann.

Damals war es kaum vorstellbar: Eine Firma, die aus weniger als 20 Personen bestand, stellte eine eigene Website ins Netz. Wir waren eine absolute Ausnahme. Viele fragten sich, wozu so etwas gut sein kann. Selbst große Medienmarken wie SPIEGEL ONLINE befanden sich Mitte der Neunziger noch ganz am Anfang ihrer digitalen Erfolgsgeschichte.
Den ganzen Beitrag lesen

So beliebt sind unsere Apps: Mehr als 200.000 aktive Installationen

Jens Petersen von Jens Petersen
Leiter Unternehmenskommunikation - über moderne Pressearbeit und eigene Projekte
Freitag, 14. Februar 2014 um 11:29 Uhr | 2 Kommentare

Unsere Apps sind beliebt: Presseportal.de läuft mittlerweile auf mehr als 200.000 Smartphones und Tablets. Außerdem gehören wir regelmäßig zu den Top 20 der meistgenutzen News-Apps im Apple-Store. Kommunikation wird mobil. Wir haben das erkannt und stellen OTS und unsere anderen Dienste immer mehr darauf ein. Weiterer spannender Fakt: Rund ein Drittel aller Klicks auf die Browser-Variante von Presseportal.de erfolgt bereits mobil.

Machen wir uns nichts vor, der Smartphone-Kommunikation gehört die Zukunft. Oder zumindest ein wesentlicher Teil davon. Flexibilität, Handling, Personengebundenheit und der (ja!) … Sex Appeal der Geräte sind in ihrer Kombination unschlagbar. Das müssen Unternehmen und PR-Agenturen heute bei der Planung einer jeden Kommunikationskampagne verinnerlichen.

App Store

App für Presseportal.de im Ranking: Zwischen heute.de und der Süddeutschen Zeitung

Klar, dass auch wir bei news aktuell das tun. Wir arbeiten nach der Maxime: Alle Inhalte, die wir via OTS für unsere Kunden bereitstellen, müssen auch mobil komfortabel abrufbar sein. Deshalb haben wir in den letzten beiden Jahren viel Energie und Ressourcen auf die Entwicklung unserer Apps gelegt – und zwar für IOS und Android gleichermaßen. Und der Erfolg gibt uns erfreulicher Weise Recht: Mehr als 200.000 Mal sind unsere Apps derzeit aktiv im Einsatz. Wahrscheinlich sind es sogar noch wesentlich mehr, denn rein technisch gesehen können wir nur die Installationen als “aktiv” klassifizieren, die mindestens ein Push-Abo aktiviert haben. Ansonsten halten sich App Store und Google Play Store leider ziemlich bedeckt, was Nutzungsstatistiken betrifft.


Den ganzen Beitrag lesen

Zahlenspiele: 150.000 aktive Installationen

Jens Petersen von Jens Petersen
Leiter Unternehmenskommunikation - über moderne Pressearbeit und eigene Projekte
Montag, 05. August 2013 um 11:25 Uhr | Keine Kommentare

App für Presseportal.deUnser digitaler Zählknecht hat uns heute eine frohe Botschaft übermittelt: Erstmals können wir für unsere Presseportal-App mehr als 150.000 aktive Installationen verbuchen. Diese aktuelle Zahl unterstützt eindrucksvoll, welchen Stellenwert mittlerweile mobile PR einnimmt. Und damit nicht genug. In wenigen Wochen werden wir unsere App auch für das iPad anbieten.

Unternehmen und Organisationen verstehen immer mehr, dass es unbedingt notwendig ist, die Adressaten ihrer Kommunikation auf allen Kanälen anzusprechen, die zur Verfügung stehen. Normale Mails, RSS-Feeds, Social Media und natürlich mobil. Apps sind dabei letztlich für die Empfänger die beste Art, mobil mit Informationen versorgt zu werden. Vorausgesetzt, die App ist in der Lage, die für den User wichtigen Informationen aus einem Gesamtangebot herauszufiltern und per Push Notification auszuliefern. Ist der erhaltene Hinweis wichtig? Dann lese ich mehr. Ist die Botschaft im Moment nicht relevant? Dann ignoriere ich sie. Auf diesem einfachen, aber höchst effizienten Prinzip baut unsere Presseportal-App erfolgreich auf. Unsere Kunden wissen das zu schätzen.
Den ganzen Beitrag lesen

Yeah – 4 Mio! Rekordwert für Presseportal.de

Jens Petersen von Jens Petersen
Leiter Unternehmenskommunikation - über moderne Pressearbeit und eigene Projekte
Donnerstag, 18. Juli 2013 um 10:46 Uhr | 2 Kommentare

Vier Mio Visits für Presseportal.deGroßer Jubel bei news aktuell: Erstmals haben wir mit Presseportal.de die 4-Mio-Grenze geknackt! Die IVW hat für unser Portal im Juni genau 4,14 Mio Visits ermittelt – unabhängig und überparteilich. Ein großartiges Ergebnis, das die Verbreitung von Presseinformationen via news aktuell wieder ein Stück weit attraktiver macht. Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster: Mit Bordmitteln erreicht kaum ein Unternehmen eine solche Reichweite und Relevanz im Netz.

Seit 1996 veröffentlichen wir Pressemitteilungen im Internet. Heute verbreiten wir insgesamt rund 500 Meldungen pro Tag. Dazu so viele Bilder wie nie zuvor. Google belohnt uns dafür mit sehr guten Rankings in den Trefferlisten. Unser SEO-Berater hat es so ausgedrückt: “Aus Sicht von Google ist das Presseportal die maßgebliche Instanz im deutschsprachigen Internet. Die Suchmaschine belohnt das.” Aber warum sind wir eine Instanz? Eigentlich ganz einfach: Unsere URL ist seit mehr als 15 Jahren aktiv, wird täglich mit einer großen Zahl neuer Inhalte gefüttert und ist bestens verlinkt mit anderen Websites und Social Media Plattformen wie Facebook und Twitter. Google mag das alles sehr. Und deshalb mag Google auch die Pressemeldungen und -bilder unserer Kunden.


Den ganzen Beitrag lesen

Trendmonitor: Journalisten erwarten von einer App hohen Nutzwert, aktuelle Infos und gutes Design

Jens Petersen von Jens Petersen
Leiter Unternehmenskommunikation - über moderne Pressearbeit und eigene Projekte
Mittwoch, 15. Mai 2013 um 11:28 Uhr | Keine Kommentare

Erfolgsfaktoren für AppsJournalisten sind Informations-Junkies. Natürlich wollen Reporter auch unterwegs ständig auf dem Laufenden sein. Wir haben uns gefragt, was eine App bieten muss, um aus Sicht eines Redakteurs erfolgreich und attraktiv zu sein. Und das ist das Ergebnis: Journalisten wollen in erster Linie eine App mit einem hohen Nutzwert. Außerdem erwarten sie aktuelle Informationen und ein gutes Design. Das hat unser aktueller Social Media Trendmonitor ergeben, den wir gemeinsam mit Faktenkontor initiiert haben. Mehr als 450 Journalisten haben mitgemacht.

App-Stores sind gnadenlos: Anonym geben die Nutzer ihr (meistens) hartes Urteil ab. Erreicht eine App weniger als drei Sterne, dann kann der Anbieter eigentlich schon wieder einpacken. Gegen die Macht der User ist er einfach machtlos. Nicht mal kommentieren darf ein App-Herausgeber die Rezensionen. Insgesamt bleibt die Bewertung im Store trotz des direkten Feedbacks nebulös. Wer genau ist das, der mir Höchstwertungen verpasst? Welchen Background haben die schlimmsten Nörgeler?

Weil auch wir zu den Anbietern einer erfolgreichen App gehören, wollten wir es genauer wissen: Was erwarten Medienvertreter von einer App, die sie sich aufs Smartphone laden? (Für uns sind natürlich Journalisten die wichtigste Berufsgruppe … und für Sie wahrscheinlich auch.) Im Prinzip ist das Rezept für eine erfolgreiche Journalisten-App ganz einfach. Sie muss einen hohen Nutzwert haben (75 %), sie muss aktuelle Informationen bieten (61 %) und sie muss ein ansprechendes Design haben (49 %). Was so simpel klingt, ist letztlich aber nur mit vielen Ressourcen, passendem Content und gutem Gespür fürs Medium zu erreichen.


Den ganzen Beitrag lesen