“Not a single tie in sight”: Wie ein PR-Profi aus London den Kommunikationskongress erlebt

Jens Petersen von Jens Petersen
Leiter Unternehmenskommunikation - über moderne Pressearbeit und eigene Projekte
Donnerstag, 02. Oktober 2014 um 13:27 Uhr | Keine Kommentare

Der Kommunikationskongress 2014 liegt schon wieder hinter uns. Wie immer ein absolutes Highlight der Branche! Zumindest aus unserer eigenen deutschen Perspektive. Aber wie sieht ein PR-Profi aus dem Ausland das? Lesen Sie hier die Eindrücke von Chris Barron aus London. Chris arbeitet für unseren Partner PR Newswire und ist dort Sales Manager  (D.A.CH. and Mediterranen Regions). Seine Aufgabe ist es, den bei uns ansässigen Firmen eine Verbreitung von Unternehmensinformationen in UK, USA und rund um den Erdball schmackhaft zu machen. news aktuell und PR Newswire arbeiten mittlerweile seit mehr als zehn Jahren Hand in Hand, wenn es globale Kommunikation und Reichweite geht.

 

Lesen Sie hier, wie Chris Barron den Kommunikationkongress 2014 erlebt hat (Thanks a lot, Chris!):

Chris Barron, PR Newswire

Chris Barron, PR Newswire

“Donnerstag, 25. September : It’s 8.30am and I’ve just arrived at the BCC Conference centre in Berlin for Tag 1 of the Kommunikationskongress 2014, Germany’s premier event for the PR and Communications Industry.

This event really attracts the “who’s who” of the German PR and Communication world, (here comes my first observation) which appears to be clearly BOOMING!

I was greeted at the main entrance by na’s Flora Holder, where I was pleasantly surprised to be handed a rather nice, free na / PRN branded bag. On entering the main hall, I was immediately struck by the creative, vibrant, exciting, energetic 2,000+ PR and Communications professionals who were in attendance. Looking around, I soon noticed that almost every other person was also sporting the same na / PRN bag. A good investment from both our marketing teams!


Den ganzen Beitrag lesen

PR in Frankreich – Ein Blick in die Medienlandschaft

Tanja Cordes von Tanja Cordes
Produktmanagerin OTS.International - über internationale PR und weltweite Medienlandschaften
Mittwoch, 17. September 2014 um 13:19 Uhr | 1 Kommentar

Emmanuelle Pouillot
Project Manager France
PR Newswire Europe

Was ist der größte Unterschied zwischen den Medienlandschaften in Deutschland und Frankreich? Die Antwort lautet der deutsche Föderalismus im Gegensatz zum französischen Zentralismus. In Deutschland gibt es zahlreiche Medienzentren, z. B. in Hamburg, Köln, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart, München und natürlich auch Berlin. In Frankreich sieht die Situation ganz anders aus. Aufgrund des französischen Zentralismus haben alle landesweiten Tageszeitungen, wichtige Zeitschriften- und Buchverlage, TV und Radio ihren Sitz im Großraum Paris. Nicht selten wird daher auch oft von der „Pariser Presse“ gesprochen. Welche Vor- und Nachteile dies für die PR-Arbeit hat lesen Sie hier in unserem Interview mit Emmanuelle Pouillot, Projekt Manager France bei PR Newswire Europe.
Den ganzen Beitrag lesen

Mehr Bilder, mehr Aufmerksamkeit, mehr Erfolg

Tanja Cordes von Tanja Cordes
Produktmanagerin OTS.International - über internationale PR und weltweite Medienlandschaften
Dienstag, 05. August 2014 um 08:27 Uhr | Keine Kommentare

 

Der Einsatz von PR-Bildern lohnt sich und steigert die Sichtbarkeit von Pressemitteilungen um 92 Prozent und mehr (je nach Anzahl der mitgelieferten Fotos). Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie, die unser Partner PR Newswire kürzlich vorgestellt hat. Dafür wurden mehr als eine Million über PR Newswire verschickte Presseinformationen aus 2013 auf ihre Online-Reichweite und Zugriffe überprüft.
Den ganzen Beitrag lesen

Roadshow “Do you speak global?”: Wie man international erfolgreich kommuniziert

Jens Petersen von Jens Petersen
Leiter Unternehmenskommunikation - über moderne Pressearbeit und eigene Projekte
Mittwoch, 02. Juli 2014 um 14:25 Uhr | Keine Kommentare
Christopher Barron, PR Newswire, Sales Manager DACH, heute Vormittag in Hamburg.

Christopher Barron, PR Newswire, Sales Manager DACH, heute Vormittag in Hamburg.

“Trust, Reliability and Delight” lauten die drei Schlüsselfaktoren für erfolgreiche internationale Kommunikation. Was das genau bedeutet, erläuterte heute Vormittag Christopher Barron von PR Newswire in der Hamburger Hafen City. Auf Einladung von news aktuell kamen rund 80 Kommunikationsfachleute zur gemeinsamen Roadshow. Titel: “Do you speak global?” Seit mehr als zehn Jahren arbeiten beide Unternehmen eng zusammen, um ihren Kunden den Versand von Pressemitteilungen rund um den Globus zu ermöglichen.

 

Pressemitteilungen genießen weiterhin hohen Stellenwert bei Journalisten

Christopher Barron hat für die Roadshow (acht Städte) spannende Zahlen mitgebracht. Für seine Studie hat PR Newswire  Journalisten befragt, die das Portal PRN for Journalists nutzen. Wichtig: Jeder zweite Redakteur sichtet mindestens ein Mal pro Tag “seine” Wire Services. Und auf die Frage, welches ihre Top-3-Quellen für Story-Ideen sind, nannten mehr als zwei Drittel (68 Prozent) Pressemitteilungen. Damit rangieren nur die allgemeinen E-Mails von Unternehmen oder Agenturen (75 Prozent) vor Pressemitteilungen. Barron: “But have people told you that journalists don’t read press releases? Don’t believe it!”


Den ganzen Beitrag lesen

Global Newswire Forum 2014: See you again next year!

Jens Petersen von Jens Petersen
Leiter Unternehmenskommunikation - über moderne Pressearbeit und eigene Projekte
Dienstag, 03. Juni 2014 um 14:37 Uhr | Keine Kommentare

Heute endete der dritte und letzte Tag unseres Global Newswire Forum 2014 in Berlin. Drei Tage voller Networking, Fachvorträgen und Erlebnissen liegen hinter uns. Es war eine großartige Erfahrung, all unsere weltweiten Partner von PR Newswire persönlich zu treffen und sich auszutauschen über Kommunikation, kulturelle Unterschiede und Erfahrungen im Sales. Ein toller Erfolg, der unseren internationalen Gästen hoffentlich genauso viel Spaß gemacht hat wie mir. Bye, bye, see you all next year!

Global Newswire Forum 2014

Heute hörten wir einen Vortrag von Jamie LaJoie, der als Vice President Sales für den Verkauf der Dienste unseres Partners PR Newswire in Amerika verantwortlich ist. Jamie gab uns einen detaillierten Bericht über die Reorganisation seines Verkaufsteams und die zahlreichen Herausforderungen auf dem nordamerikanischen Kommunikationsmarkt.

Sein Credo: Nur wer sehr eng mit seinen Kunden in Verbindung steht, erkennt die richtigen und wichtigen Möglichkeiten, die zu neuen Geschäften und zu einer prosperierenden Kundenbeziehung führen. Sein Sales Team ist aufgerufen, sich jeden Tag zu verbessern und sich neues Wissen und neue Skills anzueignen. “Otherwise you will only improve your mistakes”, sagt Jamie.


Den ganzen Beitrag lesen

Global Newswire Forum 2014: “What a banana can teach you”

Jens Petersen von Jens Petersen
Leiter Unternehmenskommunikation - über moderne Pressearbeit und eigene Projekte
Montag, 02. Juni 2014 um 11:55 Uhr | Keine Kommentare

Heute in Berlin startet unser Global Newswire Forum 2014. Rund 50 Kolleginnen und Kollegen von unserem internationalen Partner PR Newswire sind in die Hauptstadt gekommen: Networking, gegenseitiges Verständnis und Förderung der internationalen Zusammenarbeit sind das Ziel. Gemeinsam mit dem Sales Team von news aktuell und APA OTS wird das zehnte Jubiläum unserer engen Kooperation gefeiert. Am heutigen Vormittag spielten aber erstmal die Bananen eine zentrale Rolle…

Global Newswire Forum 2014

“What a banana can teach you”. Edith Stier-Thompson (dpa Picture-Alliance, ab Mitte des Jahres Geschäftsführerin news aktuell) und Paul Page (CFO von PR Newswire EMEA & India)  amüsieren sich bestens mit den gelben Früchten. (vlnr)

 

Bereits gestern Abend begrüßten Lisa Ashworth (PR Newswire) und Carl-Eduard Meyer (news aktuell) die Gäste, die aus allen Ecken der Welt angereist sind: Aus Europa, aus den USA, aus Indien, aus China, aus Israel und Dubai. Und was haben die allermeisten unserer Gäste aus dem In- und Ausland gemeinsam? Richtig: Sie öffnen eine Banane an der selben Seite (OK, bis auf etwa fünf Prozent, die es erstaunlicher Weise am Ende mit dem schwarzen Knubbel versuchen …)


Den ganzen Beitrag lesen

PR in Brasilien – Ein Blick in die Medienlandschaft

Tanja Cordes von Tanja Cordes
Produktmanagerin OTS.International - über internationale PR und weltweite Medienlandschaften
Freitag, 23. Mai 2014 um 09:41 Uhr | Keine Kommentare

Janaina Weigel,
Director of Media Relations & Marketing,
PR Newswire Latin America

Das „Deutschlandjahr“ in Brasilien neigt sich dem Ende, doch das südamerikanische Land bleibt einer der wichtigsten Handelspartner für deutsche Unternehmen. In einem Gespräch mit Janaina Weigel, Director of Media Relations & Marketing bei PR Newswire Latin Amarica wollten wir etwas über die Herausforderungen erfahren, denen sich die PR stellen muss, um den brasilianischen Markt für sich zu gewinnen.
Den ganzen Beitrag lesen

PR in Schweden – Ein Blick in die Medienlandschaft

Tanja Cordes von Tanja Cordes
Produktmanagerin OTS.International - über internationale PR und weltweite Medienlandschaften
Dienstag, 13. Mai 2014 um 09:08 Uhr | Keine Kommentare

Peter Harich, Nordic Marketing Manager, PR Newswire EMEA & India

Keine Frage, denkt man an Schweden, dann denkt man an international erfolgreiche Marken wie H&M, Ikea, Volvo, Skype oder Spotify. Laut einer aktuellen Studie der EU ist Schweden das innovativste Land in der Europäischen Union, in dem sich das Internet rasant entwickelt. Weit über 90% der Bevölkerung nutzen es und insbesondere Blogs liegen stark im Trend. Welchen Einfluss hat all dies auf die PR? Wir sprachen hierüber mit Peter Harich, Nordic Marketing Manager bei PR Newswire EMEA & India.
Den ganzen Beitrag lesen

What is PR?

Marcus Heumann von Marcus Heumann
Leiter Geschäftsbereich Verbreitung
Freitag, 07. Februar 2014 um 17:38 Uhr | Keine Kommentare

Unsere geschätzten Kollegen von PR Newswire haben einen interessanten Beitrag in ihrem Blog gepostet. Es geht um die Frage, was PR heute leisten kann bzw. leisten muss. Mit dem Hashtag #PRis hat PR Newswire auf Twitter Meinungen und Kurz-Statements eingeholt. Die Zusammenfassung und eine Einordnung von Sarah Skerik finden Sie hier.

Besonders lesenswert ist der Artikel durch die Einbindung eines kompakten knapp 40seitigen e-Readers, der darstellt, wie Unternehmensmeldungen und Presseinformationen im mobilen, internetbasierten Zeitalter gestaltet sein sollten. Da gibt es viele konkrete Tipps und Anstöße für die Praxis – z.B. wie man Storytelling auch in press releases berücksichtigen kann, oder wie die Headline einer Meldung im Twitter-Zeitalter gestaltet werden sollte. All das wird heute nach meiner Einschätzung von Presseverantwortlichen und PR-Kollegen noch viel zu wenig berücksichtigt, das zeigt schon ein Blick in unser Presseportal.
Aber auch über diesen einzelnen Artikel hinaus empfehle ich allen, die sich mit PR und professioneller Kommunikation beschäftigen, den Blog “Beyond PR”  zur Lektüre und gebe mit besten Grüßen in die USA ein fröhliches #FF an @sarahskerik

6 Fakten über Chinas Medienlandschaft

Tanja Cordes von Tanja Cordes
Produktmanagerin OTS.International - über internationale PR und weltweite Medienlandschaften
Mittwoch, 13. November 2013 um 14:54 Uhr | 2 Kommentare

 

Selina Cui,
Senior Marketing Manager at
PR Newswire Asia.

China ist für Deutschland ein wichtiger Wirtschaftspartner. Aber, wer diesen komplexen Markt erobern will, muss sich auf viele Besonderheiten und Stolperfallen einstellen. Insbesondere auf die PR warten komplexe Herausforderungen. Wie unterscheidet sich die chinesische Medienlandschaft von anderen Ländern? Welche Rolle spielt die Regierung bei der Steuerung und Überwachung der Medien und welche Auswirkung hat dies auf die PR? Was sollten PR-Verantwortliche bedenken, wenn Sie planen, PR in China zu machen? Diese und weitere Fragen haben wir mit Selina CuiSenior Marketing Manager at PR Newswire Asia beleuchtet.


Den ganzen Beitrag lesen