dpa erwirbt news aktuell – Teil zwei unserer Jubiläums-Chronik

Jens Petersen von Jens Petersen
Leiter Unternehmenskommunikation - über moderne Pressearbeit und eigene Projekte
Donnerstag, 10. April 2014 um 10:03 Uhr | 2 Kommentare

Wir schreiben das Jahr 1993. news aktuell hat sich vom Ein-Mann-Betrieb zu einem kleinen, aber florierenden Unternehmen entwickelt. Die Mitarbeiterzahl befindet sich bereits im zweistelligen Bereich und der Erfolg von Gründer Carl-Eduard Meyer ruft größere Player auf den Plan: Die Nachrichtenagentur dpa erkennt die Möglichkeiten des OTS-Geschäfts und schickt sich an, news aktuell zu übernehmen. Lesen Sie im zweiten Teil unserer Jubiläums-Chronik, wie news aktuell zur Enkeltochter der dpa wurde und wie die ersten Jahre unter neuer Flagge verliefen.

Das Jahr 1993 fing für Gründer Carl-Eduard Meyer äußerst interessant an. Verkaufsverhandlungen mit der Nachrichtenagentur dpa dominierten seinen Terminkalender. Vollkommen neue Perspektiven eröffneten sich seiner kleinen Firma, die noch immer direkt hinterm Hamburger Hauptbahnhof ihr Domizil hatte.

Der angestrebte Deal war sogar so wichtig, dass der SPIEGEL recherchierte und anschließend berichtete. “PR statt Nachricht”, meldete das Blatt dann prompt. Als ob dpa nun aufhören würde, Nachrichten zu produzieren…

Spiegel 1993

“Vom nächsten Jahr an, so der Plan, werden parallel zu eigenen, recherchierten Meldungen auch Verlautbarungen von Firmen, Verbänden und Parteien verbreitet”, meldetet DER SPIEGEL Mitte 1993. Und das Blatt behielt Recht. Ab dem 1. Januar 1994 gehörte news aktuell zur dpa-Gruppe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich waren beide Verhandlungspartner wenig begeistert über die suggestive SPIEGEL-Berichterstattung. Trotzdem ging aber am Ende alles glatt und am 7. Dezember 1993 meldete dpa Vollzug. Letztlich wurde aus news aktuell aber keine direkte Tochterfirma gemacht, sondern die Neuerwerbung wurde als “Enkeltochter” im Konzern verankert:


Den ganzen Beitrag lesen

Aus allererster Hand – Fotojournalismus bei der dpa

Thomas Wagensonner von Thomas Wagensonner
Produktmanager Multimedia - über Multimedia in der PR und verwandte Themen.
Mittwoch, 06. Februar 2013 um 17:29 Uhr | Keine Kommentare

Ein schönes Portrait des dpa-Cheffotografen Michael Kappeler vom geschätzten Kollegen Roman Mischel für die Akademie Berufliche Bildung der deutschen Zeitungsverlage (ABZV).

10 Jahre PR Report Awards, 10 Jahre PR-Agentur des Jahres, 10 Jahre Sponsoring news aktuell

Frank Stadthoewer von Frank Stadthoewer
Frank Stadthoewer, Geschäftsführer
Freitag, 22. Juni 2012 um 12:02 Uhr | Keine Kommentare

PR-Agenturen zu Gast bei news aktuell/dpaEhrlich gesagt waren wir schon etwas nervös. Hätte Deutschland in der Gruppenphase nur den zweiten Platz erreicht, so hätte die DFB-Elf schon gestern das Viertelfinalspiel bestreiten müssen. Und dann wäre unsere Veranstaltung gestern in Berlin sicherlich anders verlaufen…

Anlässlich des zehnten Jubiläums der PR Report Awards, bei denen news aktuell als Sponsor der Kategorie “PR-Agentur des Jahres” seit Beginn dabei ist, folgten die zehn bisherigen Preisträger unserer Einladung nach Berlin, um das Jubiläum gebührend zu feiern. Die Führungskräfte der PR-Agenturen zeigten sich beim Rundgang durch die Zentralredaktion der dpa sichtlich beeindruckt. Chefredakteur Wolfgang Büchner gab Einblicke in die Arbeitsweise des neuen multimedialen Newsrooms, in dem auf über 3.500 Quadratmetern täglich hunderte Text-, Bild-, Audio- und Videobeiträge produziert werden.


Den ganzen Beitrag lesen

Ein Video bringt mehr als 1000 Pressemitteilungen

Thomas Wagensonner von Thomas Wagensonner
Produktmanager Multimedia - über Multimedia in der PR und verwandte Themen.
Donnerstag, 23. Februar 2012 um 12:08 Uhr | 4 Kommentare

Das ist mein persönliches und zugegeben etwas überspitztes Fazit unseres Bewegtbild-Expertengesprächs am 22. Februar in der dpa-Lounge am Mittelweg. Gast der Auftaktveranstaltung war Sebastian Drechsler, Leiter des Marketings und der Öffentlichkeitsarbeit beim Miniatur Wunderland in Hamburg.

Der erste Imagefilm des Miniatur Wunderlands, 2009 auf YouTube veröffentlicht, bringt es inzwischen auf über acht Millionen Abrufe. Vor zwei Monaten dann folgte dieser aktuelle Imagefilm:

Der neue Film hat in dieser Woche die Marke von fünf Millionen Abrufen auf YouTube überschritten. Wie macht man das? Das war die zentrale Frage des Abends. Sebastian Drechsler beschrieb sehr anschaulich, dass ein solcher Erfolg auch für das Miniatur Wunderland kein Selbstläufer, sondern Ergebnis sehr professioneller Kommunikation  ist. Auch bei YouTube, facebook und Co. müssen Zielgruppen genau identifiziert und adäquat angesprochen werden. Nur sitzen diese Zielgruppen heute nicht mehr zwingend in den Nachrichtenredaktionen. Die klassische Pressearbeit verliert hier gegenüber der genauen und direkten Zielgruppenansprache an Bedeutung. Und dann kann auch ein Video sehr viel nachhaltiger sein als ein Stapel Pressemitteilungen.

dpa im Corporate-Publishing mit Scholz & Friends

Thomas Wagensonner von Thomas Wagensonner
Produktmanager Multimedia - über Multimedia in der PR und verwandte Themen.
Montag, 12. April 2010 um 12:28 Uhr | Keine Kommentare

Die Deutsche Presse-Agentur und Scholz & Friends werden in einem gemeinsamen Projekt Corporate Publishing Konzepte entwickeln und umsetzen. Der Ansatz ist von vorne herein multimedial und umfasst Mitarbeiterzeitungen, Kundenmagazine, Pressemappen oder Geschäftsberichte ebenso wie Intranetangebote und Internet-Portale.

Den Film zum neuen Angebot gibt es hier: