Diese Fehler sollten Sie im Shitstorm unbedingt vermeiden

Jens Petersen von Jens Petersen
Leiter Unternehmenskommunikation - über moderne Pressearbeit und eigene Projekte
Dienstag, 15. April 2014 um 09:01 Uhr | 2 Kommentare

Shitstorms sind nicht schön. Und die meisten davon sind sicher nicht absichtlich initiiert, um die eigene Marke überhaupt mal sichtbar zu machen. Wenn aber eine Krise im Social Web da ist, dann sollte man einige Dinge auf jeden Fall vermeiden. Der Shitstorm wird dann zwar nicht plötzlich komplett verschwinden. Aber für Unternehmen und Organisationen gilt es, die zehn größten Fehler unbedingt zu vermeiden, um den Schaden in Grenzen zu halten.

Welche Fehler das sind, haben wir gemeinsam mit unserem Partner Faktenkontor in einer hübschen Infografik zusammengetragen.

Fehler im Shitstorm

Indien: 7 Fragen zur Medienlandschaft (Teil 2)

Tanja Cordes von Tanja Cordes
Produktmanagerin OTS.International - über internationale PR und weltweite Medienlandschaften
Freitag, 28. März 2014 um 11:34 Uhr | Keine Kommentare

Gautam Paul, Sales Director bei PR Newswire India

Welche Trends und Besonderheiten gilt es für die PR in Indien zu beachten? Fortsetzung unseres Gesprächs mit Gautam Paul, seit 2010 Group Sales Director bei PR Newswire India. Falls Sie den ersten Teil verpasst haben, klicken Sie hier.
Den ganzen Beitrag lesen

Indien: 7 Fragen zur Medienlandschaft (Teil 1)

Tanja Cordes von Tanja Cordes
Produktmanagerin OTS.International - über internationale PR und weltweite Medienlandschaften
Mittwoch, 26. März 2014 um 10:41 Uhr | Keine Kommentare

Gautam Paul, Sales Director bei PR Newswire India

Indien zählt in vielerlei Hinsicht zu den Zukunftsmärkten. Ein Land von unglaublicher Medienvielfalt, die es mit den fortgeschrittenen Industriestaaten aufnehmen kann. Während in vielen anderen Ländern die Nutzung traditioneller Zeitungen und Fachmagazine zu Gunsten neuer Medien abnimmt, verläuft in Indien beides parallel. Welchen Herausforderungen muss sich die PR dort zukünftig stellen? Wir sprachen hierüber mit Gautam Paul, seit 2010 Group Sales Director bei PR Newswire India.
Den ganzen Beitrag lesen

Neue Veranstaltungsreihe “Recherche 2014 – Tipps für Ihre PR-Arbeit”

Sandra Liebich von Sandra Liebich
Produktmanagerin OTS - über Social Media, Trends und das PR-Marktgeschehen
Samstag, 01. März 2014 um 12:02 Uhr | Keine Kommentare

Termine Veranstaltungsreihe Recherche 2014news aktuell geht wieder auf Tour! Im März und April laden wir unsere Kunden und Interessierte ein, mit uns die Ergebnisse unserer Journalistenumfrage “Recherche 2014″ genauer unter die Lupe zu nehmen und zu schauen, wie PR-Arbeit heute aussehen muss, damit die richtigen Zielgruppen mit den richtigen Inhalten an den richtigen Orten erreicht werden.

Wo recherchieren Redakteure heute? Welche Inhalte wünschen sie sich von Pressestellen und PR-Agenturen? Welche Rolle spielen mobile Geräte inzwischen? Mit welchen Tools arbeiten Journalisten und wie kommt Pressematerial eigentlich “auf der anderen Seite des Schreibtisches” an? Und was kann news aktuell, um Kommunikatoren bei ihrer Arbeit zu unterstützen?

Folgende Termine stehen auf unserem Programm:

12. März, 9.30 Uhr     Düsseldorf    
12. März, 15 Uhr         Düsseldorf
13. März, 9.30 Uhr     Frankfurt      
20. März, 9.30 Uhr    München      
3. April, 9.30 Uhr      Hamburg
8. April, 9.30 Uhr       Berlin

Wir freuen uns auf Sie!

So beliebt sind unsere Apps: Mehr als 200.000 aktive Installationen

Jens Petersen von Jens Petersen
Leiter Unternehmenskommunikation - über moderne Pressearbeit und eigene Projekte
Freitag, 14. Februar 2014 um 11:29 Uhr | 2 Kommentare

Unsere Apps sind beliebt: Presseportal.de läuft mittlerweile auf mehr als 200.000 Smartphones und Tablets. Außerdem gehören wir regelmäßig zu den Top 20 der meistgenutzen News-Apps im Apple-Store. Kommunikation wird mobil. Wir haben das erkannt und stellen OTS und unsere anderen Dienste immer mehr darauf ein. Weiterer spannender Fakt: Rund ein Drittel aller Klicks auf die Browser-Variante von Presseportal.de erfolgt bereits mobil.

Machen wir uns nichts vor, der Smartphone-Kommunikation gehört die Zukunft. Oder zumindest ein wesentlicher Teil davon. Flexibilität, Handling, Personengebundenheit und der (ja!) … Sex Appeal der Geräte sind in ihrer Kombination unschlagbar. Das müssen Unternehmen und PR-Agenturen heute bei der Planung einer jeden Kommunikationskampagne verinnerlichen.

App Store

App für Presseportal.de im Ranking: Zwischen heute.de und der Süddeutschen Zeitung

Klar, dass auch wir bei news aktuell das tun. Wir arbeiten nach der Maxime: Alle Inhalte, die wir via OTS für unsere Kunden bereitstellen, müssen auch mobil komfortabel abrufbar sein. Deshalb haben wir in den letzten beiden Jahren viel Energie und Ressourcen auf die Entwicklung unserer Apps gelegt – und zwar für IOS und Android gleichermaßen. Und der Erfolg gibt uns erfreulicher Weise Recht: Mehr als 200.000 Mal sind unsere Apps derzeit aktiv im Einsatz. Wahrscheinlich sind es sogar noch wesentlich mehr, denn rein technisch gesehen können wir nur die Installationen als “aktiv” klassifizieren, die mindestens ein Push-Abo aktiviert haben. Ansonsten halten sich App Store und Google Play Store leider ziemlich bedeckt, was Nutzungsstatistiken betrifft.


Den ganzen Beitrag lesen

Mobil und multimedial – Ergebnisse unserer Journalistenumfrage “Recherche 2014″ und was Pressestellen und PR-Agenturen darüber wissen sollten

Sandra Liebich von Sandra Liebich
Produktmanagerin OTS - über Social Media, Trends und das PR-Marktgeschehen
Montag, 03. Februar 2014 um 10:23 Uhr | 11 Kommentare

Vor zwei Jahren haben wir Journalisten zum ersten Mal nach ihren Recherchegewohnheiten befragt. Nun haben wir’s erneut getan. Herausgekommen sind interessante Einblicke in die “Recherche 2014″.

Zunächst erstmal herzlichen Dank an die 2.217 Redakteure, die sich Zeit für unsere Befragung genommen haben! Über den enormen Zuspruch haben wir uns sehr gefreut. Bundesweit und quer durch alle Mediengattungen haben Journalisten uns Einblicke in ihre Recherchearbeit gewährt.

Welches PR-Material wünschen sich Redakteure? Wo suchen sie danach? Wie häufig setzen sie PR-Material ein? Und welche Rolle spielen inzwischen eigentlich mobile Endgeräte bei der journalistischen Recherche?

Die interessanten Ergebnisse vorweg:

  • Fast jeder zweite Redakteur geht täglich via Smartphone oder Tablet auf Informationssuche. 
  • Vier von fünf Journalisten wünschen sich Pressemitteilungen mit Bildern.
  • Videomaterial gewinnt an Bedeutung für die Recherche – auch jenseits von TV- und Onlineredaktionen.


Fast die Hälfte nutzt täglich mobile Endgeräte zur Recherche

Genauer gesagt: 42 Prozent der befragten Journalisten recherchiert jeden Tag auf dem Smartphone oder Tablet. Weitere 16 Prozent tun dies mindestens ein Mal pro Woche. Besonders mobil-affin sind Multimedia-Journalisten. 62 Prozent der Videoredakteure, 53 Prozent der Audioredakteure und 47 Prozent der Online-Redakteure suchen täglich nach Informationen für ihre redaktionelle Arbeit. Unterdurchschnittlich ist die Nutzung bei Textredakteuren (39 Prozent) und Bildredakteuren (40 Prozent).

Recherche 2014: Mobile Anwendungen

Besonders relevant ist für Journalisten das Abrufen von E-Mails auf ihren mobilen Geräten. Zwei Drittel der befragten Redakteure setzen ihr Handy hierfür ein.

Jeder Zweite nutzt Nachrichten-Apps.

Die Nutzung von Apps hat sich in 2013 weltweit mehr als verdoppelt. Damit steigt auch die Bedeutung mobiler Anwendungen für die journalistische Recherche. Knapp 49 Prozent der befragten Journalisten recherchiert mit Hilfe von Nachrichten-Apps und nutzt sie damit häufiger als soziale Netzwerke (41 Prozent).

Übrigens: Ein Viertel der befragten Journalisten setzt nie mobile Endgeräte für die Recherche ein.

Was uns außerdem überrascht hat: Ältere Redakteure nutzen ihr Smartphone oder Tablet häufiger zur Recherche als jüngere. Vorn liegen die 41- bis 50-Jährigen (44 Prozent tägliche Nutzung) vor den 31- bis 40-Jährigen (43 Prozent), den über 60-Jährigen (42 Prozent) und den 51- bis 60-Jährigen (41 Prozent). Schlusslicht sind die Youngster: nur ein Viertel (27 Prozent) der 21 bis 30-Jährigen Redakteure recherchiert lt. unserer Umfrage täglich mit Hilfe seines Mobilgeräts.


Den ganzen Beitrag lesen

Etwas anders – die Medienlandschaft in Österreich

Tanja Cordes von Tanja Cordes
Produktmanagerin OTS.International - über internationale PR und weltweite Medienlandschaften
Donnerstag, 28. November 2013 um 12:36 Uhr | Keine Kommentare

Karin Thiller,
Geschäftsführerin APA-OTS GmbH

Österreich wird von Deutschen gerne als „südlicher Nachbar“ gesehen und so glauben viele Unternehmen, die österreichische Medienlandschaft funktioniere ganz genauso wie in Deutschland. Ein Fehler, denn beim genaueren Hinschauen zeigen sich Unterschiede. Ich habe mit Karin Thiller – Geschäftsführerin APA-OTS GmbH über Besonderheiten des österreichischen PR- und  Medienmarktes gesprochen.
Den ganzen Beitrag lesen

6 Fakten über Chinas Medienlandschaft

Tanja Cordes von Tanja Cordes
Produktmanagerin OTS.International - über internationale PR und weltweite Medienlandschaften
Mittwoch, 13. November 2013 um 14:54 Uhr | 2 Kommentare

 

Selina Cui,
Senior Marketing Manager at
PR Newswire Asia.

China ist für Deutschland ein wichtiger Wirtschaftspartner. Aber, wer diesen komplexen Markt erobern will, muss sich auf viele Besonderheiten und Stolperfallen einstellen. Insbesondere auf die PR warten komplexe Herausforderungen. Wie unterscheidet sich die chinesische Medienlandschaft von anderen Ländern? Welche Rolle spielt die Regierung bei der Steuerung und Überwachung der Medien und welche Auswirkung hat dies auf die PR? Was sollten PR-Verantwortliche bedenken, wenn Sie planen, PR in China zu machen? Diese und weitere Fragen haben wir mit Selina CuiSenior Marketing Manager at PR Newswire Asia beleuchtet.


Den ganzen Beitrag lesen

God Morgon Stockholm

Marcus Heumann von Marcus Heumann
Leiter Geschäftsbereich Verbreitung
Montag, 11. November 2013 um 09:25 Uhr | Keine Kommentare

In der vergangenen Woche hatte ich das Vergnügen, auf Einladung der Deutsch-Schwedischen Handelskammer und PR Newswire Schweden einen kleinen Vortrag zu aktuellen Entwicklungen in der deutschen Medienlandschaft zu halten. Das ist bekanntermaßen ein weites Feld, und es war durchaus eine gewisse Herausforderung, die Vielzahl an Veränderungen, Herausforderungen und Trends in wenige, allgemein verständliche Folien zu destillieren.

Die Vorbereitung dieser Präsentation in den letzten Wochen hat mir dann noch einmal recht kompakt vor Augen geführt, welche fundamentalen Veränderungen die Medien in Deutschland (und vermutlich überall in der Welt) durchlaufen. Ich habe meiner schwedischen Zuhörerschaft in einer kurzen Case Study u.a. die Transformation im Haus Axel Springer vorgeführt, inkl. der Veränderungen bei der Bild-Zeitung bzw. bei Bild.de. Das sind Entwicklungen, die vor fünf Jahren so noch niemand hätte vorher sagen können. Die Veränderungen, Herausforderungen und Chancen sind gewaltig, und wir alle befinden uns mittendrin. Was für spannende Zeiten!
Den ganzen Beitrag lesen

“Current Trends in the Global PR Industry” mit PR Newswire und news aktuell

Marcus Heumann von Marcus Heumann
Leiter Geschäftsbereich Verbreitung
Mittwoch, 06. November 2013 um 17:46 Uhr | Keine Kommentare

Wir bei news aktuell waren wieder mal auf Tour. Und wieder einmal war der geschätzte Kollege Chris Barron von PR Newswire dabei, der unsere Gäste über “Current Trends in the Global PR Industry” informierte.

Insgesamt umfasste die Roadshow in diesem Jahr 11 Stationen, bei der wir über 500 Teilnehmer begrüßen konnten. Von der Station in Berlin in der letzten Oktoberwoche hat das charmante Team von dpa audio/video ein Video produziert, dass einen kleinen Ein- und Überblick gibt, worum es geht und was die  Zuhörer an Informationen und Einsichten mitnehmen konnten.

Uns hat´s wieder mal viel Spaß gemacht, und wir haben uns über die vielen positiven Rückmeldungen sehr gefreut. Das Feedback motiviert uns, auch zukünftig attraktive und inhaltsreiche Informationsveranstaltungen für Sie anzubieten. Aber bevor wir im nächsten Jahr erneut durchstarten, haben alle Münchener die Möglichkeit, bei der letzten Runde dabei zu sein. Am Vormittag des 12. November führt uns die letzte Station der diesjährigen Reihe an die Isar. Wer sich noch nicht angemeldet hat und gerne dabei sein möchte, gibt uns einfach kurz Nachricht. Wir freuen uns auf Sie!