news aktuell blog – Pressemitteilungen, Journalistenkontakte, Social Media Monitoring, Multimedia

23. August 2014
Dennis Widera

Dennis Widera

Projektleiter na•media sonar
quotes
Follower, Likes und Reichweite sind schon mal ein Anfang, doch Social Media Monitoring ist weitaus mehr als nur das. Der Wandel unserer Kommunikation, der Einsatz von Social Media und der direkte Kontakt mit Konsumenten rückt das Monitoring in ein immer wichtiger werdendes Licht. quotes up

« Weitere Beiträge von Dennis Widera ansehen

Auf Papst folgt Pferdefleisch

von Dennis Widera
Donnerstag, 14 Februar 2013 um 10:30 Uhr | Keine Kommentare

Der Pferdefleisch-Skandal ist aktuell eines der Themen – auch im Social Web. Gestern wurde bekannt, dass Pferdefleisch ebenfalls in deutschen Supermärkten gelandet ist.

Nicht nur die redaktionelle Berichterstattung, sondern viel mehr Kommentare und Beiträge in den Social Media haben schnell zu großen Diskussionen rund um das Thema „Fleisch in Fertiglebensmitteln“ geführt.

Etliche Unternehmen und Institutionen sind derzeit von diesem Skandal betroffen. Nicht nur die Supermarktketten selbst, auch Produzenten, Zulieferer und Ministerien kämpfen in diesen Tage massiv mit Negativschlagzeilen rund um den Pferdefleisch-Skandal.

Mit unserem Social Media Monitoring-Tool media sonar haben wir die wichtigsten Daten im Social Web analysiert. Hier einige Ausschnitte der Auswertung:

Anzahl der Treffer in den letzten 31 Tagen zum Thema „Pferdefleisch-Skandal“ – insg. 16.400 Treffer.

Top Themen zu „Pferdefleisch-Skandal“ - Weit vorne dabei Luxemburg (Lieferant der Skandal-Produkte), Paris (Verbraucherminister Frankreichs äußert sich), London (Ort des Skandals), Tengelmann (Hersteller der Lasagne) und Deutschland (Nachweis in Produkten)

Reichweitenstärkster Tweet zum Thema „Pferdefleisch-Skandal“ mit insg. 218.502 Followern

Hier den kompletten Report downloaden.

 

 

Comments are closed.