news aktuell blog – Pressemitteilungen, Journalistenkontakte, Social Media Monitoring, Multimedia

24. Juli 2014
Valerie Krämer

Valerie Krämer

Duale Studentin - über Ausbildung und Studium
quotes
Wie Ernest Hemingway bereits sagte: “It is good to have an end to journey toward; but it is the journey that matters, in the end.” Drei Jahre Studium gehen schneller vorbei als gedacht - zum Glück befinde ich mich immer noch auf der Erlebnisreise. quotes up

« Weitere Beiträge von Valerie Krämer ansehen

All eyes on: Famis bei news aktuell

von Valerie Krämer
Dienstag, 22 Januar 2013 um 14:22 Uhr | Keine Kommentare

Azubis bei news aktuell werden “Famis” genannt. Wieso? „Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste“ wäre einfach zu lang. Das Wort „Azubi“ würde es zwar auch tun, aber ein bisschen Abwechslung kann ja nicht schaden. Die Famis bei news aktuell gehen zwei mal wöchentlich zur Berufsschule, wo sie die theoretischen Grundlagen für die praktische Tätigkeit im Ausbildungsunternehmen erlernen. Die Ausbildung selbst ist in vier verschiedene Fachrichtungen aufgteilt: Archiv, Bildagentur, Bibliothek sowie Information und Dokumentation. Wer bei news aktuell seine Ausbildung beginnt, spezialisert sich automatisch auf die Fachrichtung Information und Dokumentation. Während in den ersten beiden Jahren fachrichtungsübergreifend gelehrt wird, greift im dritten Jahr dann die gewählte Spezialisierung. Im Verlauf der Ausbildung ist es möglich, ein freiwilliges Praktikum zu absolvieren. Darüber hinaus durchläuft natürlich jeder Fami die relevanten Abteilungen von news aktuell. Besonders wichtig hierbei sind die Abteilungen “Auftragsservice” und “PR-Software”, da dort die essentiellen Aspekte der Meldungsbearbeitung und Recherche angewendet und vertieft werden können.

Heute stelle ich euch unsere derzeitigen Famis vor.

Ich begrüße….

… Ronja

Fami Ronja

Ronja hat im August 2010 bei news aktuell angefangen und kann somit bald auf drei Jahre Ausbildung zurückblicken.

Vier kurze Fragen an Ronja:

 1.   Du bist jetzt bald fertig mit der Ausbildung – was ist dein nächster Schritt?

Entweder werde ich direkt im Anschluss studieren, oder aber für ein Jahr weg aus Hamburg und ins Ausland, und das nachholen, was die meisten nach dem Abi gemacht haben.

 2.   Worüber musst du heute noch lachen, wenn du deine Zeit bei news aktuell Revue passieren lässt?

Über viele kleine Momente, wie Mittagspausen an der Alster, über Vergessenes und Verschusseltes, darüber, wie viel Zeit ich mit Mails lesen und beantworten verbracht habe und wie wenig Zeit damit, sie zu löschen. Über Kaffeekonsum im Allgemeinen und im Besonderen darüber, wie sich meiner entwickelt hat. Über viele Freitagnachmittag-Situationen, in denen hier gefühlt mehr gelacht wird als sonst irgendwo.

3.   Wenn du dich für eines entscheiden müsstest: Berufsschule oder Arbeit?

Arbeit!

4.   Und zum Schluss: Was wolltest du schon immer mal gesagt haben?

Dass ich XML und Excel super finde. Aber das glaubt mir hier eh keiner.

 

… und Michael

Fami Michael

Michael ist relativ frisch bei news aktuell – er hat im August 2012 hier angefangen und somit noch eine spannende Zeit vor sich.

Vier kurze Fragen an Michael:

1.     Bisher warst du die längste Zeit im Auftragsservice eingesetzt. Welche Aufgaben gefallen dir dort am besten?

Am meisten Spaß macht es, wenn ich unsere Kunden bei konkreten Problemen unterstützen kann. Es kommt vor, dass sie den Umfang und die Eigenschaften unserer Produkte nicht voll durchblicken und daher etwas buchen, das nicht optimal zu ihrer Meldung passt. Dabei geht es mir nicht darum, möglichst viele Zusatzprodukte zu verkaufen, sondern die beste Lösung für den Kunden zu finden. Oft zeigen sich diese über Tipps und Vorschläge dankbar und fühlen sich mit ihrer Meldung sicher aufgehoben. Es ist ein schönes Gefühl, jemandem weiterhelfen zu können.

2.     Welche Abteilung möchtest du bei news aktuell auf keinen Fall auslassen?

Die Abteilung Multimedia würde ich in meiner Ausbildung gerne mitnehmen, weil ich mir vorstellen kann, dass die Arbeit dort sehr kreativ ist. Erstens, weil eine Vielzahl verschiedener Medientypen zum Alltag gehören – also mit Video, Audio, Foto und Internetpräsenz viel Abwechslung in der Arbeit herrscht. Zweitens ist es sicher spannend an der Entwicklung neuer Produkte beteiligt zu sein, oder vielleicht sogar Kundenkonzepte mit zu beeinflussen.

3.     Wenn du dich für eines entscheiden müsstest: Hund oder Katze?

Katze

4.     Und zum Schluss: Drei Dinge, die du auf eine einsame Insel mitnehmen würdest.

Eine Flagge mit eigenem Wappen, mit der ich die Insel zu meinem Eigentum machen kann; einen Kokosnussfernseher und sämtliche Staffeln von “Lost”, die ich dann auf meinem Kokosnussfernseher gucken kann.

 

Michael und Ronja

Danke Michael und Ronja!

Comments are closed.